Centre Le Corbusier - LinkFang.de





Centre Le Corbusier


Das Centre Le Corbusier ist ein modernes, von dem Architekten Le Corbusier entworfenes Gebäude. Frau Heidi Weber erteilte 1960 le Corbusier den Auftrag in Zürich ein «Gesamtkunstwerk zu entwerfen». Es befindet sich am Ostufer des Zürichsees, an der Höschgasse, zwischen dem Hafen Riesbach und Zürichhorn.

Das in den Jahren 1964 bis 1967 im Auftrag der Schweizer Innenarchitektin, Kunstverlegerin, Kunstsammlerin, Galeristin und Mäzenin Heidi Weber als öffentliches Ausstellungsgebäude errichtete «Heidi Weber Museum – Centre Le Corbusier» ist das letzte von Le Corbusier entworfene Gebäude. Es steht insofern für einen radikalen Stilwechsel des Meisters, als es auf Beton und Stein verzichtet und stattdessen ganz aus farbenfrohen, trotz ihrer kubischen Konzeption filigran wirkenden Stahl- und Glas-Elementen besteht. Einen besonderen Akzent setzt auch das frei über dem eigentlichen Baukorpus schwebende Dach, das die Besucher vor Sonne und Regen gleichermassen schützen soll.

Im Inneren war bis Mai 2016 das Heidi-Weber-Museum untergebracht, in dem Leben und Werk Le Corbusiers mit Werken aus der Privatsammlung von Heidi Weber dokumentiert wurde. Die Gesamtheit aus Architektur, Inneneinrichtung, Gemälden und Skulpturen spiegelte die verschiedenen Facetten der Kunst und des Gestaltungswillens ihres Urhebers wider.

Das «Heidi Weber Museum – Centre Le Corbusier» wurde von Heidi Weber auf öffentlichem Grund errichtet, den die Stadt Zürich ihr für 50 Jahre im Baurecht abtrat. Das Gebäude ging deshalb per Mai 2014 in den Besitz der Stadt Zürich über.[1] Im Mai 2016 hat Weber ihre Sammlung aus dem Haus abgezogen.[2]

Weblinks

 Commons: Centre Le Corbusier  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Benno Gasser. Die Stunde der Wahrheit. In: Tages-Anzeiger, 21. August 2013.
  2. Irène Troxler: Corbusier-Haus in Zürich – Streit um Architektur-Ikone eskaliert. In: Neue Zürcher Zeitung, 30. Mai 2016.

Kategorien: Kunstmuseum in Zürich | Bauwerk von Le Corbusier | Kulturgut von nationaler Bedeutung im Kanton Zürich | Erbaut in den 1960er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Centre Le Corbusier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.