Cecil Beaton - LinkFang.de





Cecil Beaton


Sir Cecil Walter Hardy Beaton CBE (* 14. Januar 1904 in London; † 18. Januar 1980 in Broadchalke, England) war ein britischer Fotograf, Bühnenbildner und Grafiker.

Leben

Beaton wurde 1904 in London als Cecil Walter Hardy Beaton in eine Kaufmannsfamilie geboren. Nach Abbruch einer vom Vater gewünschten Ausbildung versuchte er sich als freischaffender Porträtfotograf – mit Erfolg. In den 1930er Jahren war er in den Vereinigten Staaten für Vogue und Harper’s Bazaar tätig. Ab 1937 Hoffotograf der britischen Königsfamilie, 1972 schlug Königin Elisabeth II. ihn zum Ritter. Während des Zweiten Weltkrieges arbeitete er für das britische Informationsministerium in Afrika und dem Fernen Osten. Nach dem Krieg betätigte sich Beaton mit viel Erfolg als Illustrator, Maler, Schriftsteller und Chronist und entwarf Bühnenbilder und Kostüme für Film (so My Fair Lady), Theater und Oper. 1980 verstarb er in Broadchalke in der Grafschaft Wiltshire.

Werk

Als einer der bemerkenswertesten Fotografen des 20. Jahrhunderts ist Beaton berühmt für seine glamourösen Portraits von weltbekannten Gesichtern aus der Welt der Mode, der Literatur und des Films und seine mit viel dekorativem Aufwand in Szene gesetzten Modeaufnahmen. Er hat mit seiner Kamera ein halbes Jahrhundert belichtet, von den „Roaring Twenties“ bis zur Popkultur im „Swinging London“ der 1960er- und 1970er-Jahre.

Verstörend wirkt darin der Kriegsfotograf, der in England, Nah- und Fernost Szenen des Elends und der Zerstörung in surrealen Bildern festhielt. Vor allem seine Aufnahmen von den Zerstörungen in London prägten in den Vereinigten Staaten das Bild des „Blitz“, darunter eine Aufnahme der dreijährigen Eileen Dunne, die bei einem Angriff von einem Splitter getroffen worden war, und die Beaton mit ihrem Teddy in ihrem Krankenbett fotografierte.[1] Die Aufnahme erschien am 23. September 1940 als Titelbild des Life Magazin und wurde in der Folge für die Plakatkampagne verwendet, die für einen Kriegseintritt der Vereinigten Staaten warb.[2]

Kritiker werfen Beaton vor, er sei – bei aller handwerklichen Meisterschaft – weniger ein Neuerer gewesen als ein Dekorateur: auch wenn er während der Kriegsjahre eine Bombenwaise samt Notpuppe oder Mannequins zwischen Trümmern ins scheinbar sachliche Licht rückte, sei das nur der New Look eines radikal gewandelten Zeitgeistes, auf die dieser Glamour-Boy perfekt reagiert habe.

Auszeichnungen

Literatur

  • L. Fritz Gruber (Hrsg.): Große Photographen unseres Jahrhunderts. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1964, S. 104 ff.
  • Terence Pepper (Hrsg.): Cecil Beaton. Porträts. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2005, ISBN 3-7757-1582-7.
  • Philip Garner, David Allan Mellor: The Essential Cecil Beaton. Photographie 1920–1970. Revised edition. Schirmer Mosel, München 2012, ISBN 978-3-8296-0609-7.

Weblinks

 Commons: Cecil Beaton  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Eileen Dunne in The Hospital for Sick Children, 1940
  2. Dietmar Süß: Tod aus der Luft. Kriegsgesellschaft und Luftkrieg in Deutschland und England. Siedler, München 2011, ISBN 978-3-88680-932-5, S. 99 (Zugleich: Jena, Universität, Habilitations-Schrift, 2010).


Kategorien: Fotograf (Vereinigtes Königreich) | Britischer Grafiker | Knight Bachelor | Gestorben 1980 | Geboren 1904 | Commander des Order of the British Empire | Bühnenbildner | Oscarpreisträger | Tony-Award-Preisträger | Künstler (documenta) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cecil Beaton (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.