Castrop-Rauxel Hauptbahnhof - LinkFang.de





Castrop-Rauxel Hauptbahnhof


Castrop-Rauxel Hauptbahnhof
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise

3

Abkürzung

ECA

IBNR 8001327
Vorlage:Infobox Bahnhof/Wartung/IBNR in Wikidata verschieden von lokaler IBNR
Kategorie

4

Eröffnung

15. Mai 1847

Webadresse

bahnhof.de

Profil auf Bahnhof.de 1033
Lage
Stadt/Gemeinde

Castrop-Rauxel

Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
}
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16i18

Der Bahnhof Castrop-Rauxel Hauptbahnhof liegt im Zentrum der ehemals eigenständigen Stadt Rauxel, heute Castrop-Rauxel. Im Zentrum der anderen, ehemals eigenständigen Stadt Castrop befindet sich der Bahnhof Castrop-Rauxel Süd. Er ist neben Recklinghausen Hauptbahnhof der einzige als Hauptbahnhof bezeichnete Bahnhof im Kreis Recklinghausen.

Geschichte

Der Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Duisburg–Dortmund der ehemaligen Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft, einem Teilabschnitt ihrer Stammstrecke von (Cöln-)Deutz nach Minden. Mit Eröffnung dieses Teilstücks am 15. Mai 1847 wurde zunächst der Haltepunkt Castrop dem Personenverkehr übergeben und bis 1862 zum Bahnhof mit Güterverkehrsabfertigung erweitert.

Ende des 19. Jahrhunderts erfolgte die erste Umbenennung in Rauxel, in dessen Zentrum sich der Bahnhof bis heute befindet. Nach der Gemeindereform Mitte des 20. Jahrhunderts, die den Zusammenschluss der Städte Castrop und Rauxel bewirkte, erhielt der Bahnhof aufgrund seiner Bedeutung für die neue Stadt den Namen Castrop-Rauxel Hbf.

Bedeutung/Zugangebot

Der Hauptbahnhof wird in Castrop-Rauxel ausschließlich von Zügen des öffentlichen Personennah- und Regionalverkehrs angefahren. Einmal stündlich hält hier der Regional-Express RE 3 „Rhein-Emscher-Express“ über u.a. Dortmund Hbf nach Hamm (Westf) und in Gegenrichtung über u.a. Wanne-Eickel Hbf, Gelsenkirchen Hbf, Oberhausen Hbf, Duisburg Hbf, Bahnhof Düsseldorf Flughafen nach Düsseldorf Hbf. Die Züge werden von der Eurobahn mit Stadler Flirt-Fahrzeugen betrieben.

Außerdem verkehrt die S-Bahn Rhein-Ruhr von DB Regio NRW mit der Linie S 2. Diese fährt Richtung Osten nach Dortmund Hbf im 20-Minuten-Takt. Richtung Westen gibt es diesen Takt nur bis Herne. Ab Herne fährt ein Zug pro Stunde nach Recklinghausen Hbf, die anderen beiden fahren nach Gelsenkirchen Hbf, wo sich die S-Bahn-Linie erneut verzweigt: Ein Zug fährt über Oberhausen Hbf nach Duisburg Hbf, der andere endet in Essen Hbf. (Abends und am Wochenende wird der Zweig nach Recklinghausen Hbf nicht befahren und die Frequenz der S 2 sinkt dann auf einen 30-Minuten-Rhythmus.)

Linie Linienverlauf Takt
RE 3 Rhein-Emscher-Express:
Düsseldorf Hbf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg Hbf – Oberhausen Hbf – Essen-Altenessen – Gelsenkirchen Hbf – Wanne-Eickel Hbf – Herne – Castrop-Rauxel Hbf – Dortmund-Mengede – Dortmund Hbf – Dortmund-Scharnhorst – Dortmund-Kurl – Kamen-Methler – Kamen – Nordbögge – Hamm (Westf)
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2015
60 min

Weitere Haltestellen neben dem Hauptbahnhof sind Castrop-Rauxel Süd und Castrop-Rauxel-Merklinde; dort verkehrt im Stundentakt die Regionalbahn der Linie RB 43 „Emschertalbahn“ von Dortmund Hbf über Herne nach Dorsten. Diese Strecke verläuft nicht über Castrop-Rauxel Hauptbahnhof.

ÖPNV

In Castrop-Rauxel fahren insgesamt 16 Buslinien der BOGESTRA (Linien 353, 378), der DSW21 (480, 481, 482, NE11), der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (311, 321, 341, 343, 347, 361) und der Vestische Straßenbahnen GmbH (200, 233, 237, SB22). Der Städteschnellbus (SB22) verbindet Castrop-Rauxel mit Datteln. Zudem verkehrt eine Nachtexpresslinie (NE11) als Ringlinie zwischen Ickern/Henrichenburg und Dortmund-Innenstadt. Seit Mai 2011 verkehrt ausschließlich sonn- und feiertags der Vestische Fahrradbus als Linie 200 von Castrop-Rauxel nach Haltern am See. Die meisten Buslinien fahren Stadtgrenzen überschreitend. Zentrale Haltestelle der Buslinien ist der Busbahnhof am Münsterplatz in der Castroper Innenstadt.

Folgende Buslinien fahren den Haltepunkt Castrop-Rauxel Hauptbahnhof an:

Linie Strecke Betreibergesellschaft Besonderheiten
200 C.-R.Hauptbahnhof - Henrichenburg - Datteln - Haltern am See Bahnhof Vestische Vestischer Fahrradbus – nur sonn- und feiertags
237 Cas.Münsterplatz - Europaplatz - C.-R.Hauptbahnhof - Waldfriedhof - Habinghorst - Pöppinghausen - RE-König Ludwig - Hillerheide - Recklinghausen Hbf. Vestische
480 Ickern Nord - Ickern - Habinghorst - C.-R.Hauptbahnhof - Europaplatz - Münsterplatz - Schwerin - Frohlinde - DO-Kirchlinde Zentrum - DO-Marten Süd S DSW21
481 Becklem - Henrichenburg - Hagenstr. - Habinghorst - C.-R.Hauptbahnhof - Europaplatz - Evangelisches Krankenhaus DSW21
482 Schwerin Seniorenheim - Münsterplatz - Europaplatz - C.-R.Hauptbahnhof - Habinghorst - Aapwiesen - Ickern - Lerchenstr. - DO-Brüninghausen - DO-Mengede Bf. S DSW21 im Abendverkehr nur zwischen Münsterplatz und Ickern Markt
NE11 Ickern Markt - Aapwiesen - Henrichenburg - Habinghorst - C.-R.Hauptbahnhof - Europaplatz - Münsterplatz - Schwerin - Frohlinde - DO-Kirchlinde Zentrum - Dortmund Reinoldikirche - Kirchlinde Zentrum - CAS-Frohlinde - Schwerin - Münsterplatz - Europaplatz - C.-R.Hauptbahnhof - Habinghorst - Lerchenstr. - Ickern Markt DSW21 Ringlinie
SB22 Cas.Münsterplatz - Europaplatz - C.-R.Hauptbahnhof - Habinghorst - Henrichenburg - Meckinghoven - Datteln Busbahnhof DSW21 / Vestische

Des Weiteren ist im Bebauungsplan weiterhin der Ausbau der Stadtbahnlinie von Dortmund-Westerfilde über Castrop-Rauxel-Frohlinde, Merklinde und Münsterplatz (Busbahnhof) zum Hauptbahnhof geplant.

Für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Tarifraumüberschreitend gilt der NRW-Tarif.

Bildergalerie

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Castrop-Rauxel Hauptbahnhof  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Deutsche Bahn AG:

NRWbahnarchiv von André Joost:


Kategorien: Bahnhof im Kreis Recklinghausen | Bahnhof der S-Bahn Rhein-Ruhr | Hauptbahnhof in Deutschland | Castrop-Rauxel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Castrop-Rauxel Hauptbahnhof (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.