Castries - LinkFang.de





Castries


Dieser Artikel behandelt die Hauptstadt des karibischen Inselstaats St. Lucia; zu anderen Bedeutungen siehe Castries (Begriffsklärung).
Castries
Castries
    
}
Wahlspruch
„Statio Haud Malefida Carinis“
Basisdaten
Staat St. Lucia

Quarter

Castries
Höhe 2 m
Einwohner 3661 (2010 (Census))
Gründung 1768

Castries ist die Hauptstadt des karibischen Inselstaats St. Lucia und hat etwa 3.661 Einwohner im Stadtgebiet und 16.134 Einwohner im suburbanen Bereich.[1] Sie liegt im gleichnamigen Quarter an der Nordwestküste der Insel a und ist etwa 65 Kilometer vom martiniqueschenHauptort Fort-de-France entfernt.[2]

Castries ist Sitz des Erzbistums Castries.

Geschichte

Castries wurde in den Jahren 1765 bis 1768 von den Franzosen erbaut und 1785 benannt nach Charles Eugène Gabriel de La Croix de Castries, marquis de Castries. 1794 benannte Edward Augustus, Duke of Kent and Strathearn die Stadt nach seiner Mutter Königin Charlotte von England in „Charlottesville“ um. Im April 1796 wurde die Stadt mit Kanonen beschossen und durch das entstandene Feuer vollständig zerstört. Auch in den Jahren 1813, 1927 und 1948 brannte die Stadt zu großen Teilen komplett aus.[3]

Nachdem im Jahre 1863 das erste kohlebeladene Schiff in den Hafen Castries einfuhr, entwickelte sich in der Stadt eine Kohleindustrie, die jedoch ab 1906 bedingt durch den Krieg und den Bau des Panamakanals 1914, sowie die Weltwirtschaftskrise 1927 wieder abbrach.[4]

Wirtschaft

Der Hafen der Stadt gilt als einer der besten der Westindischen Inseln. Es werden hauptsächlich Bananen, aber auch Zuckerrohr, Rum, Sirup, Kakao, Kokosnüsse, Öle und verschiedene tropische Früchte exportiert. Unweit der Stadt befindet sich der George F. L. Charles Airport.[2]

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Castries  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Castries – Reiseführer

Einzelnschweise

  1. Central Statistics Office: 2010 POPULATION AND HOUSING CENSUS PRELIMINARY REPORT (Updated April 2011)
  2. 2,0 2,1 Castries in der Britannica Enzyklopädie
  3. A Brief History of the City of Castries (Memento vom 5. Juli 2013 im Internet Archive)
  4. Saint Lucia's History and Culture (Memento vom 15. Juli 2010 im Internet Archive)

Kategorien: Ort auf St. Lucia | Hauptstadt in Mittelamerika | Ort mit Seehafen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Castries (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.