Casal di Principe - LinkFang.de





Casal di Principe


Casal di Principe
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Lokale Bezeichnung: Casal 'e Prencepe
:
Fläche: 23 km²
Einwohner: 21.389 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 930 Einw./km²
Postleitzahl: 81033
Vorwahl: 081
ISTAT-Nummer: 061019
Volksbezeichnung: casalesi
Schutzpatron: Maria SS. Preziosa (12. September)
Website: http://www.comune.casal-di-principe.ce.it

Casal di Principe ist eine Stadt mit 21.389 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015 ) in der Provinz Caserta, Region Kampanien in Süditalien.

Camorra

Überregionale Bekanntheit hat der Ort vor allem durch seine Verbindung zur Verbrecherorganisation Camorra erhalten. Der Autor Roberto Saviano schätzt, dass 44 Prozent der Einwohner von Casal di Principe eine Vorstrafe wegen Paragraf 416/2: „Bildung einer mafiösen Vereinigung“ haben.[2] In seinem Bestseller „Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra“ widmet Saviano den Vorgängen in Casal di Principe und dem Prozess gegen Camorra-Boss Francesco Schiavone, genannt „Sandokan“, und anderen Clan-Chefs ein ganzes Kapitel. Nach Saviano sei Casal di Principe die Hauptstadt der unternehmerischen Macht der Camorra, die von dort aus hauptsächlich den Handel mit Zement und Kokain beherrscht.

Casal di Principe ist auch bekannt für den dort geborenen Priester Giuseppe Diana. Dieser setzte sich gegen die Camorra und gegen die Omertà ein und engagierte sich in verschiedenen sozialen Projekten. Zu Weihnachten 1991 ließ er in sämtlichen Kirchen von Casal di Principe und Umgebung das von ihm verfasste Dokument „Per amore del mio popolo non tacerò“ (Aus Liebe zu meinem Volk werde ich nicht schweigen) verteilen. Darin äußerte er in klaren Worten seinem Unmut über die gesetzlose Situation in Casal di Principe. Don Peppino Diana wurde am 19. März 1994, seinem Namenstag, von der Camorra in der Sakristei seiner Kirche in Casal di Principe ermordet. Ebenfalls ausführlich mit den Ursprüngen und den Veränderungen der Camorra in Kampanien, ihrer Expansion und den internen Kämpfen, beschäftigt sich Nanni Balestrini in seinem Buch „SANDOKAN: Eine Camorra-Geschichte“.

Söhne und Töchter der Stadt

Literatur

Referenzen

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. „Ihr verfluchten Dreckskerle, ich lebe noch!“ Spiegel Online, 16. August 2007

Kategorien: Provinz Caserta | Gemeinde in Kampanien | Ort in Kampanien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Casal di Principe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.