Caroline Frier - LinkFang.de





Caroline Frier


Caroline Maria Frier (* 16. Januar 1983 in Köln) ist eine deutsche Theater- und Fernsehschauspielerin.

Leben

Caroline Frier schloss 2008 ihre dreijährige Theaterausbildung an der Schauspielschule der Keller in Köln ab. Im dortigen Theater der Keller spielte sie unter anderem in einer Inszenierung von Jean-Paul Sartres Geschlossene Gesellschaft.[1]

2008 drehte sie zusammen mit Julia Koschitz und Katy Karrenbauer den Film Putzfrau Undercover. Sie spielte darin das Mitglied einer Putzkolonne, die für eine gefeuerte Anwältin an deren ehemaligem Arbeitsplatz Informationen sammelt. Anschließend stand sie mit Michael Kessler in Kesslers Knigge vor der Kamera. 2009 übernahm Frier eine Episodenrolle der Serie Unser Charly. 2010 bis 2011 spielte sie in der Daily-Soap Hand aufs Herz mit. Seit 2012 war sie in der Daily-Soap Alles was zählt als Bea zu sehen. Im Dezember 2015 gab Caroline Frier ihren Ausstieg aus der Soap bekannt.[2]

Ihre Schwester Annette Frier ist ebenfalls Schauspielerin. Neben ihr stand sie als Sekretärin Biggi für die Serie Danni Lowinski vor der Kamera. Hier lernte sie Dirk Borchardt kennen, den sie im Mai 2015 heiratete.[3]

Derzeit plant RTL eine Sitcom mit ihr und Jochen Busse, die den Arbeitstitel "Nichttotzukriegen" trägt [4].

Filmografie (Auswahl)

Theaterauftritte (Auswahl)

  • 2006: Geschlossene Gesellschaft (Theater der Keller)
  • 2007: Peter Pan (Theater Oberhausen)
  • 2007: Fang den Mörder (Gloria-Theater Köln)
  • 2008: Drei Schwestern (Theater der Keller)
  • 2008: Beim Film müsste man sein (Theater der Keller)
  • 2009–2010: Fang den Mörder (Gloria Theater Köln)
  • 2010: Jedermann (Theater Haus Birkenried, Siegburg)

Auszeichnungen

Frier erhielt 2006 eine Auszeichnung in der Kategorie beste Nachwuchsschauspielerin des NRW-Fachmagazins Theater pur. 2010 war sie als beste Nachwuchsschauspielerin für den Theaterpreis „Puck“ nominiert. 2012 wurde sie als Beste Newcomerin mit dem German Soap Award ausgezeichnet.

Weblinks

 Commons: Caroline Frier  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Düstere Lektion in Existenzphilosophie abgerufen am 26. Oktober 2015
  2. AWZ: Caroline Frier verlässt „Alles was zählt“ abgerufen am 3. Januar 2016
  3. AWZ-Star Caroline Frier hat geheiratet abgerufen am 26. Oktober 2015
  4. http://www.dwdl.de/nachrichten/54617/offensive_rtl_schickt_drei_neue_sitcoms_in_produktion/


Kategorien: Darstellender Künstler (Köln) | Schauspieler | Geboren 1983 | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Caroline Frier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.