Carl Eberwein - LinkFang.de





Carl Eberwein


Franz Carl Adelbert Eberwein (* 10. November 1786 in Weimar; † 2. März 1868 ebenda) war Musikdirektor und Dirigent an der großherzoglichen Oper in Weimar.

Leben

Eberwein war Angehöriger einer Familiendynastie, die wichtige Beiträge zur Musikentwicklung im klassischen und nachklassischen Weimar leistete. Sein Vater Alexander Bartholomäus Eberwein war Hof- und Stadtmusikus in Weimar und zuständig für die Musik bei Hochzeiten, Begräbnissen und Jahrmärkten. Bei ihm ging sein Sohn in die Lehre und wurde mit 17 Jahren Flötist in der Hofkapelle. Goethe erkannte seine Begabung und ermöglichte ihm eine Weiterbildung bei Carl Friedrich Zelter in Berlin. Nach seiner Rückkehr stieg er 1826 bis zum Musikdirektor auf. Daneben war er Leiter der Kirchenmusik an der Stadtkirche und Musiklehrer am Gymnasium.

Zu seinem Förderer Goethe stand Eberwein in vertrautem Verhältnis. 25 Jahre lang leitete er die Hauskonzerte und Festmusiken im Goethehaus. Er vertonte viele Gedichte Goethes und schuf Bühnenmusiken zum Monodrama Prosperna und zum Faust. Diese wurde bis 1873 regelmäßig zu den Faust-Aufführungen gespielt. Besonderen Erfolg hatte seine Bühnenmusik zu Karl von Holteis Lenore. Außerdem komponierte er sieben Opern sowie Chöre und Kammermusik. In die Weimarer Freimaurerloge Anna Amalia zu den drei Rosen wurde er im Jahre 1814 aufgenommen.

Eberweins Musik geriet bald in Vergessenheit. Sie kann nicht als klassisch im Sinne der großen Wiener Komponisten betrachtet werden, sondern ist eher dem vorklassischen Stil der Empfindsamkeit zuzurechnen.

Verheiratet war er mit ab Juni 1812 mit Henriette Eberwein, geborene Häßler. Sein Schwiegervater war Johann Wilhelm Häßler.

Werke

Das Libretto nach dem Werk Das Liebhaberkonzert schuf der Superintendent und Schriftsteller Christian Friedrich Gottfried Teuscher (1791–1865). Die Uraufführung war am 24. Februar 1815 in Weimar.[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die Oper in Deutschland zwischen 1770 und 1830. , abgerufen am 30. Mai 2013


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Carl Eberwein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.