Camilla Ravera - LinkFang.de





Camilla Ravera


Camilla Ravera (* 18. Juni 1889 in Acqui Terme; † 18. September 1988 in Rom) war eine italienische Politikerin. Sie wurde 1982 als erste Frau zur Senatorin auf Lebenszeit ernannt.

Leben

Ravera war Tochter eines Beamten des Finanzministeriums und hatte sieben Brüder. Sie arbeitete zunächst als Lehrerin in Turin und trat im Jahr 1918 der Partito Socialista Italiano bei. Zwischen 1919 und 1920 war Ravera Mitglied der Redaktion der Zeitschrift L’Ordine Nuovo.

Im Jahr 1921 gehörte Ravera zu den Gründern der Kommunistischen Partei Italiens (PCI) und wurde zu verschiedenen Kongressen der Kommunistischen Internationale delegiert, wo sie auch Lenin und Stalin begegnete. Nach der Verhaftung von Gramsci im Jahr 1926 war sie das einzige Mitglied des Politbüros der PCI, das im Untergrund tätig sein konnte. Im Jahr 1930 wurde Ravera verhaftet und zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Fünf Jahre verbrachte sie in einer Gefängniszelle in Trani; die anderen Jahre war sie in Ponza und Ventotene verbannt.

Im Jahr 1939 nahm Ravera eine Haltung gegen den deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt ein und wurde zusammen mit Umberto Terracini aus der Kommunistischen Partei Italiens ausgeschlossen. Im Jahr 1945 wurde sie wieder zur Partei zugelassen und wurde zum Mitglied des Zentralkomitees gewählt.

Zwischen 1948 und 1958 war sie Mitglied der italienischen Abgeordnetenkammer. Am 8. Januar 1982 wurde Camilla Ravera durch Alessandro Pertini zur Senatorin auf Lebenszeit ernannt. Damit war sie die erste Frau, die diese Position einnahm.


Kategorien: PCI-Mitglied | Senator (Italien) | Mitglied der Abgeordnetenkammer (Italien) | Gestorben 1988 | Geboren 1889 | Italiener | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Camilla Ravera (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.