Calixt III. (Gegenpapst) - LinkFang.de





Calixt III. (Gegenpapst)


Johannes von Struma OSBVall († um 1180 in Benevent) war unter dem Namen Calixt III. von 1168 bis zum 29. August 1178 Gegenpapst zu Alexander III. Sein Name bedeutet: der Schönste (griech./latein.)

Aus Arezzo stammend wurde Johannes von Struma von Gegenpapst Paschalis III. zum Kardinalbischof von Albano ernannt. Nach dem Tode Paschalis III. im Jahre 1168 folgte ihm Johannes als Calixt III. als von der Partei Kaiser Friedrich Barbarossas anerkannter Papst nach. Barbarossa musste jedoch 1177 die Rechtmäßigkeit des Pontifikats Alexanders III. anerkennen und konnte daher an Calixt III. nicht mehr festhalten. Dieser hielt sich noch einige Zeit als Gegenpapst in Albano, unterwarf sich jedoch 1178 Papst Alexander III., der ihm die Verwaltung der Kirchengüter in Benevent übertrug, wo Calixt III. wenig später starb.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Gegenpapst | Römisch-katholischer Bischof (12. Jahrhundert) | Geboren im 11. oder 12. Jahrhundert | Gestorben im 12. Jahrhundert | Abt | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Calixt III. (Gegenpapst) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.