Caetano Veloso - LinkFang.de





Caetano Veloso


Caetano Veloso (* 7. August 1942 in Santo Amaro da Purificação, Bahia) ist einer der einflussreichsten brasilianischen Sänger, Komponisten und Liedermacher.

Leben

Caetano Emanuel Viana Telles Veloso wurde in Santo Amaro da Purificação im Bundesstaat Bahia in der Nähe von Salvador da Bahia geboren. Er war das fünfte von sieben Kindern von José Telles Veloso (Seu Zézinho) und Claudionor Vianna Telles Veloso (Dona Canô). Seine jüngere Schwester Maria Bethânia ist ebenfalls eine berühmte Sängerin.

Seine Jugend verbrachte Veloso im brasilianischen Nordosten, dessen reiches musikalisches Erbe von karibischer, afrikanischer und nordamerikanischer Musik beeinflusst ist, aber auch vom tiefen religiösen Volksglauben sowie der Armut und den Gegebenheiten des Wetters: lange Dürreperioden machen die dortigen Bundesstaaten zu einem Armenhaus.

In den frühen sechziger Jahren folgte er seiner Schwester Maria Bethânia, die bereits erste Erfolge als Sängerin feierte, nach Rio de Janeiro. Zusammen mit Gilberto Gil, Tom Zé und weiteren Künstlern revolutionierte Veloso die Música Popular Brasileira. Der Tropicalismo genannte Stil verband Bossa Nova, Volksmusik, amerikanische Rockmusik und Einflüsse der E-Musik-Avantgarde (vor allem Karlheinz Stockhausen). Das Album Tropicália ou panis et circensis formulierte manifestartig die musikalischen wie textlichen Ideen der Tropicalisten.

Von 1964 bis 1984 herrschte in Brasilien eine Militärdiktatur, die viele Werke engagierter Musiker wie Chico Buarque und Geraldo Vandré zensierte. Caetano Veloso und Gilberto Gil wurden von den Militärs inhaftiert und gingen 1968 ins Exil nach London. Erst 1972 durfte Veloso wieder nach Brasilien zurückkehren. Über die letzten Jahrzehnte ist Veloso einer der kreativsten und einflussreichsten Künstler der Música Popular Brasileira geblieben.

Im Jahr 2002 veröffentlichte er mit Tropical Truth: A Story of Music and Revolution in Brazil eine Betrachtung der Tropicalismo-Bewegung.

Diskografie

  • Domingo (1967) – mit Gal Costa
  • Caetano Veloso (1968)
  • Tropicália (1969)
  • Caetano Veloso (1969)
  • Caetano Veloso (1971)
  • Transa (1972)
  • Barra 69 – Caetano e Gil ao Vivo (1972) – mit Gilberto Gil
  • Caetano e Chico Juntos e ao Vivo (1972) – mit Chico Buarque
  • Araçá Azul (1972)
  • Temporada de Verão – Ao Vivo na Bahia (1974) – mit Gilberto Gil und Gal Costa
  • Jóia (1975)
  • Qualquer Coisa (1975)
  • Doces Bárbaros (1976) – mit Gilberto Gil, Maria Bethânia und Gal Costa
  • Bicho (1977)
  • Muitos Carnavais (1977)
  • Muito – Dentro da Estrela Azulada (1978)
  • Maria Bethânia e Caetano Veloso ao Vivo (1978) – mit Maria Bethânia
  • Cinema Transcendental (1979)
  • Outras Palavras (1981)
  • Cores, Nomes (1982)
  • Uns (1983)
  • Velô (1984)
  • Totalmente Demais (1986)
  • Caetano Veloso (1986)
  • Caetano Veloso (1987)
  • Estrangeiro (1989)
  • Circuladô (1991)
  • Circuladô ao Vivo (1992)
  • Tropicália 2 (1993) – mit Gilberto Gil
  • Fina Estampa (1994)
  • Fina Estampa ao Vivo (1995)
  • Livro (1997)
  • Prenda Minha – Ao Vivo (1998)
  • Omaggio a Federico e Giulieta ao Vivo (1999)
  • Noites do Norte (2000)
  • A Bossa de Caetano (2000)
  • Noites do Norte ao Vivo (2001)
  • Eu Não Peço Desculpa (2002)
  • A Foreign Sound (2004)
  • (2006)
  • Cê ao Vivo (2007)
  • Zii e Zie (2009)
  • Abraçaço (2012)
  • Dois Amigos, Um Século de Música (2016) – mit Gilberto Gil

Ausstellung

  • 2010: Das Poster der Ausstellung Tropicália – die 60s in Brasilien zeigt auf dem Gemälde Parangolé P4 Cape 1 aus dem Jahre 1968 des brasilianischen Künstlers Hélio Oiticica einen sehr jungen Caetano Veloso.[1]

Einzelnachweise

  1. Kunsthalle Wien

Weblinks

 Commons: Caetano Veloso  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Geboren 1942 | Musiker (Brasilien) | Liedermacher | Brasilianer | Mann | Sänger | Grammy-Preisträger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Caetano Veloso (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.