Cabo Gracias a Dios - LinkFang.de





Cabo Gracias a Dios


Cabo Gracias a Dios ist eine Landspitze an der Ostküste von Mittelamerika, an einem Küstenabschnitt des Karibischen Meers, den man auch Miskito-Küste oder La Mosquita nennt. Hier mündet der Río Coco ins Meer, der die Grenze zwischen der autonomen Region Nicaraguas Atlantico Norte und dem honduranischen Departamentos in Honduras Gracias a Dios bildet.

Dieser Punkt wurde als Endpunkt der Grenze zwischen Honduras und Nicaragua vom spanischen König Alfons XIII. im Jahre 1906 bestimmt und vom Internationalen Gerichtshof 1960 bestätigt.

Der spanische Name lautet übersetzt Kap Dank sei Gott (oder Gottseidank). Er soll auf einen Ausspruch von Christoph Kolumbus während seiner letzten Reise 1502 zurückgehen, als das Wetter sich plötzlich beruhigte, während er bei schwerem Sturm um das Kap fuhr. Er lautete: Gracias a Dios hemos salido de esas honduras, was bedeutet: ‚Gott sei Dank, dass wir diesen Tiefen entkommen sind‘. Damit hat auch Honduras seinen Namen bekommen (hondura=Tiefe).


Kategorien: Geographie (Mittelamerika) | Geographie (Honduras) | Geographie (Nicaragua) | Kap (Nordamerika)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cabo Gracias a Dios (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.