CD-Rekorder - LinkFang.de





CD-Rekorder


Dieser Artikel beschreibt einen CD-Spieler mit Aufnahmefunktion. Die PC-Komponente wird in Brenner (Hardware) beschrieben.

Ein CD-Rekorder ist ein CD-Spieler mit Audiorekorder-Funktion, um Audiodaten auf CD-R und CD-RW aufzuzeichnen.

CD-Rekorder werden als selbständige Geräte verkauft, die wie ein Kassettenrekorder oder ein MiniDisc-Rekorder Audiomaterial aufnehmen. Nahezu alle für den Heimgebrauch bestimmten CD-Rekorder benötigen für die Aufnahme spezielle Audio-CD-R(W)s, auch unter der Bezeichnung "CD-R(W) for consumer" vertrieben. Diese unterscheiden sich grundsätzlich nicht von der gewöhnlichen CD-R(W) und können auch als solche verwendet werden, besitzen jedoch im Lead-In eine spezielle Kennzeichnung, die vom CD-Rekorder erkannt wird. Im Kaufpreis der Audio-CD-Medien sind GEMA-Gebühren enthalten, aus diesem Grund sind die Geräte für die Verwendung von gewöhnlichen CD-R(W) gesperrt, obwohl sie technisch in der Lage wären diese zu beschreiben. Einige CD-Rekorder für den professionellen Gebrauch haben diese Einschränkung nicht.

Die meisten CD-Rekorder (auch hier mit Ausnahme von Studiogeräten) halten sich an das Serial Copy Management System, weshalb sie u.U. nicht in der Lage sind, digitale 1:1-Kopien von CDs oder anderen digitalen Tonträgern zu erstellen, die bereits einmal über eine digitale S/PDIF-Verbindung überspielt wurden. In solchen Fällen ist eine Kopie nur über eine analoge Verbindung möglich. Prinzipiell tritt dabei durch die Digital-Analog- und Analog-Digital-Wandlung ein Verlust an Informationen auf. Je nach Qualität der dabei beteiligten Wandler kann dieser Verlust bei guter Aussteuerung praktisch unhörbar sein. Es können aber auch mehr oder weniger deutliche Einbußen der Wiedergabetreue auftreten.

Im Gegensatz dazu führen die Kopierschutzmechanismen von CDs, die auf Missachtung des CD-Standards basieren („Un-CD“), zu keinem Schutz durch die Überspielung über das S/PDIF-Signal.

Früher wurde der Begriff CD-Rekorder synonym zu CD-Brenner verwendet. Mit der Verfügbarkeit von Audio-CD-Rekordern (im Sinne dieses Artikels) und der Verbreitung des Wortes „CD-Brenner“ verschob sich die Bedeutung.

Literatur

  • Roland Enders: Das Homerecording Handbuch. 3. Auflage, Carstensen Verlag, München, 2003, ISBN 3-910098-25-8

Kategorien: CD | Audio-Aufnahmegerät | Audio-Wiedergabegerät

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/CD-Rekorder (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.