Burgruine Rauhenstein - LinkFang.de





Burgruine Rauhenstein


Burgruine Rauhenstein

Entstehungszeit: 12. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Ruine
Ort: Baden bei Wien
}}

}}

Die Burgruine Rauhenstein ist die Ruine einer Höhenburg im Helenental nordöstlich der Schwechat, im Ortsgebiet von Baden bei Wien. Sie wurde vermutlich, ebenso wie die benachbarte Burgruine Rauheneck, im 12. Jahrhundert von dem Rittergeschlecht der Tursen erbaut. Sie wurde immer wieder von Raubrittern bewohnt und des Öfteren zerstört und wieder aufgebaut.

An ihrem endgültigen Verfall trägt jedoch die Dachsteuer aus dem 18. Jahrhundert Schuld. Zu jener Zeit wurden viele Burgen abgedacht, da sich diese Form der Gebäudesteuer nach der Dach-Fläche von Gebäuden berechnete. Erhaltungsarbeiten an der Ruine, die im Sinn des Kurbetriebes positiv aufgenommen wurden, erfolgten 1881.[1]

Der Bergfried ist der älteste Teil der Burg und stammt noch aus dem 12. Jh. Die Mauern des 20 m hohen Turms sind an der Basis drei Meter dick.

Seit dem Jahre 1993 wird auf der Ruine Rauhenstein das sogenannte „Ruinenfestl“ vom 30. April auf den 1. Mai (Walpurgisnacht) gefeiert.

Weiters ist ein Trupp bei den Pfadfindern und Pfadfinderinnen der Gruppe Baden in der Altersstufe Guides&Späher nach der Burg benannt.

Am Fuße der Ruine befindet sich die Villa Rauhenstein.

Bilder

Literatur

  • Friedrich von Leber: Rückblicke in deutsche Vorzeit. [Die Ritterburgen Rauheneck, Scharfeneck und Rauhenstein], Heft 1, Braumüller, Wien 1848 [2]
  • Carl Klose: Die Burgruine Rauhenstein im Helenentale bei Baden, Badener Bücherei, Band 6, Baden o.J. [3]
  • B. Kaplanek: Geschichte der Ritterburg Rauhenstein bei Baden, Haase. Baden 1886 [4]
  • Gustav Calliano: Die Burgruine Rauhennstein im Helenenthale bei Baden, Nieder-Österreichische Landschaftsbilder, Band 1, N. Ö. Landesfreunde, Baden 1898 [5]
  • Arthur Wolfgang Sorantin: Die Burgruine Rauhenstein im Helenenthale bei Baden, Philipp, Baden 1907 [6]

Einzelnachweise

  1. Local-Nachrichten. Ruine Rauhenstein. . In: Badener Bezirks-Blatt, 29. Oktober 1881, S. 5 (Online bei ANNO)
  2. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek
  3. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek
  4. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek
  5. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek
  6. Katalogzettel Österreichische Nationalbibliothek

Weblinks

 Commons: Burg Rauhenstein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Burgruine in Niederösterreich | Baden (Niederösterreich)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Burgruine Rauhenstein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.