Burg Karneid - LinkFang.de





Burg Karneid


Burg Karneid

Alternativname(n): Castel Cornedo
Entstehungszeit: Ende 13. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Ort: Karneid, Cornedo all’Isarco
}}

}}

Die etwas östlich von Bozen gelegene Burg Karneid wurde auf einem steilen, von zwei Seiten scheinbar unbezwingbaren Felshügel erbaut und liegt auf etwa 420 Metern Meereshöhe. Die um die Mitte des 13. Jahrhunderts erbaute und 1297 erwähnte Burg war ein alter Besitz der Herren von Völs, denen der spätere Landvogt Heinrich Gessler und dann die Grafen Liechtenstein folgten. 1884 wurde sie durch den Münchner Erzgießer Ferdinand Freiherr von Miller angekauft. Die Anlage besteht im Wesentlichen aus Bergfried, Palas, Wohnturm, Ringmauer mit Schwalbenschwanzzinnen und Burgkapelle, die der Heiligen Anna geweiht ist und wertvolle romanische Fresken aufweist. Im 14. Jahrhundert wurde ein Zwinger hinzugefügt, im 16. Jahrhundert der heutige Eingang, Tortürme und einige Bauten im Inneren. Nachdem die Burg im späten 18. Jahrhundert begann, etwas in Verfall zu geraten, wurde sie von Ferdinand Freiherr von Miller und seinen Erben historisch korrekt wieder instand gesetzt. 1954 übernahm Ferdinand Eugen Karl Maria Luitpold von Malaisé, Enkel von Freiherr Ferdinand von Miller, die Burg. Seit 1973 ist nunmehr Christoph von Malaisé der Eigentümer. In den letzten Jahren wurden von der Gemeinde Karneid weitere Sanierungsmaßnahmen an der Burg durchgeführt. Grundlage ist ein Abkommen zwischen der Gemeindeverwaltung und Herrn von Malaisé, gemäß welchem die Burg als Gegenleistung für verschiedene Restaurierungsmaßnahmen in Zukunft für einige öffentliche Veranstaltungen (Konzerte, Autorenlesungen, Empfänge u. a.) zur Verfügung gestellt wird.

Besichtigungen sind ausschließlich mit Führung möglich und finden in den Monaten April bis Oktober statt. Entsprechende Anfragen können an die Gemeinde Karneid gestellt werden. Die geführten Besichtigungen finden bei ausreichender Teilnehmerzahl (mindestens zehn Personen) an Freitagen jeweils um 15.00 Uhr und 16.30 Uhr statt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Burg Karneid  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Burg in Südtirol | Baudenkmal in Karneid | Erbaut im 13. Jahrhundert

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Burg Karneid (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.