Burg Budyně - LinkFang.de





Burg Budyně


Hrad Budyně nad Ohří

Entstehungszeit: Anfang 13. Jahrhundert
Ort: Budyně nad Ohří
}}

}}

Höhe: 171 m n.m.

Die Burg Budyně (deutsch Burg Budin) befindet sich bei Budyně nad Ohří in Nordböhmen in Tschechien.

Geschichte

Die ursprünglich hölzerne Burg liegt im Okres Litoměřice im sumpfigen Gelände rechts der Eger. Im 13. Jahrhundert ließ König Ottokar I. die Burg durch einen Wassergraben erweitern. Bis zur Herrschaft des Königs Johann von Luxemburg gehörte die Burg böhmischen Herrschern. 1336 erhielt Budin von Hasenburg vom König das Anwesen. Im 15. Jahrhundert wurden die Befestigungen und Gebäude zum heutigen Aussehen erneuert. Die Wehrmauern hatten Schießscharten. Die vorgelagerten Schutzmauern waren von runden Türmen geschützt, in denen die Artillerie untergebracht war. Die Feste galt gleichzeitig als Anlage zum Einlass in die Stadt. Das hintere Tor war mit einem halbrunden, basteiartigen Vortor gesichert. Das Haupttor war der Einlass zur Vorburg.

1585 wurde die Burg erneut im Renaissance-Stil umgebaut. Spätere Umbauten, im Barock-Stil geplant, kamen nicht mehr zustande. 1614 kaufte der böhmische Kämmerer und Burggraf Adam II. („der Ältere“) von Sternberg (1575–1623) die Burg. 1759 zerstörte ein Feuer große Teile und im nachfolgenden Jahrhundert wurde ein Teil abgerissen. 1900 kam es zur Generalüberholung. Der letzte Eigentümer war bis 1945 die Familie der Grafen Herberstein. Seit 1946 gehört die Burg im Zuge der staatlichen Enteignung der Stadt. Da unter dem kommunistischen Regime keine Umbauten und Restaurierungen stattfanden, verfiel die Burg zusehends. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts wurden Teile der Anlage restauriert.

Sehenswürdigkeiten

Besuchenswert ist die Ausstellung der alchimistischen Werkstatt des Johann Zbinco von Hasenburg (um 1560–1616). Ihn ereilte damals das gleiche Schicksal wie viele seiner Kollegen. Interessant ist auch der Drachen von Budyň (ein Krokodil), der 1518 von diesem Alchimisten mitgebracht wurde.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Burg Budyně  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Burg Budyně (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.