Bundesstraße 34 - LinkFang.de





Bundesstraße 34


Dieser Artikel beschreibt die Bundesstraße 34 in Deutschland. Zur gleichnamigen Straße in Österreich siehe Kamptal Straße.
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 34 in Deutschland
  
Karte
Basisdaten
Betreiber: Deutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Grenzach-Wyhlen
(})
Straßenende: Bodman-Ludwigshafen
(})

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig[1]

Die Bundesstraße 34 (Abkürzung B 34) ist eine Bundesstraße in Deutschland. Sie führt von Basel nach Ludwigshafen am Bodensee.

Die Bundesstraße beginnt am Grenzübergang Grenzach-Wyhlen und führt am Hochrhein entlang über Rheinfelden (Baden), Bad Säckingen und Waldshut nach Erzingen. Dort führt sie als Schweizer Hauptstrasse 13 über Schweizer Territorium nach Schaffhausen und von dort als Schweizer A4 nach Thayngen. Als deutsche Bundesstraße führt sie weiter über Gottmadingen, Singen (Hohentwiel) und Radolfzell am Bodensee nach Ludwigshafen am Bodensee, wo sie auf die B 31 trifft.

Zwischen Rheinfelden und dem Grenzübergang Erzingen/Trasadingen sowie zwischen dem Grenzübergang Thayngen/Bietingen und der Anschlussstelle Gottmadingen an der A 81 ist die B 34 ein Teilstück der E 54 Paris-München.

Geschichte

Ursprung

Die Fernstraße von Basel nach Konstanz wurde in der frühen Neuzeit als Königsstraße bezeichnet und um 1767 zu einer Chaussee ausgebaut. Damals wurden auch neue Brücken über Steina, Wutach und Schlücht erbaut. 1780 konnte eine zweimal wöchentlich verkehrende Postkutsche zwischen Basel und Konstanz eingerichtet werden.

Frühere Strecken und Bezeichnungen

Die Landstraße von Basel nach Schaffhausen wurde 1901 als Badische Staatsstraße Nr. 48 bezeichnet. Deren Fortsetzung von Schaffhausen über Singen (Hohentwiel), Stockach und Meßkirch nach Ulm wurde 1901 als Badische Staatsstraße Nr. 62 bezeichnet.

Bei der ursprünglichen Nummerierung 1932 führte die damalige Fernverkehrsstraße 34 (FVS 34), 1934 in Reichsstraße 34 (R 34) umbenannt, nur von Basel bis Singen. Dort traf sie auf die heutige Bundesstraße 33, die damals nach Ludwigshafen am Bodensee führte.

Ersetzungen

Eine Teilstrecke bei Radolfzell am Bodensee wurde durch die Bundesstraße 33 ersetzt.

Eine weitere Teilstrecke wurde zwischen Bad Säckingen und Albbruck durch die hier als Kraftfahrstraße klassifizierte A 98 ersetzt.

Ferienstraßen

Zwischen Singen (Hohentwiel) und Radolfzell am Bodensee führt die Ferienstraße »Grüne Straße« entlang der B 34.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bundesstraße 34  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Singen/Steißlingen–Radolfzell als Teil der B 33 vierstreifig autobahnähnlich


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstraße 34 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.