Bundesstraße 239 - LinkFang.de





Bundesstraße 239


Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 239 in Deutschland
Karte
Basisdaten
Betreiber: Deutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Höxter
(})
Straßenende: Rehden
(})
Gesamtlänge: 148 km

Bundesland:

Die Bundesstraße 239 (Abkürzung B 239) ist nach der Ostwestfalenmagistrale, der A 33, die wohl wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Ostwestfalen-Lippe.

Verlauf

Die B 239 startet im Süden in Höxter, verläuft durch Marienmünster, Steinheim (Westfalen), Horn-Bad Meinberg, Detmold und Lage nach Bad Salzuflen. Zwischen Bad Salzuflen und Herford kreuzt sie die A 2. Die Bundesstraße umfährt Herford und führt nach Querung der Bahnstrecke Hamm–Minden über Hiddenhausen nach Kirchlengern, wo sie auf der Elsetalbrücke die Bahnstrecke Löhne–Rheine überquert und zuvor auf die A 30 stößt. Danach führt sie an Hüllhorst vorbei nach Lübbecke. Bei Espelkamp kreuzt sie die Landesstraße 770. Für die Städte Espelkamp und Rahden gibt es Ortsumgehungen. Dann führt sie weiter nach Norden, um Ostwestfalen-Lippe und Nordrhein-Westfalen zu verlassen, in Niedersachsen durch Wagenfeld zu führen und kurz vor Diepholz bei Rehden in die B 214 zu münden.

Vollendeter Ausbau

Zumindest zwischen dem A 30-Anschluss bei Kirchlengern und dem Ende der nun nicht mehr verfolgten Detmolder Südumgehung, wo sie in die ebenfalls geplanten Nord-A 5 gemündet hätte, war für die B 239 ein Autobahnquerschnitt vorgesehen. Dieser Ausbau war zum Teil sogar noch im Bundesverkehrswegeplan von 1992 festgeschrieben. Verwirklicht wurde davon bislang allerdings lediglich ein Teilstück der Ortsumgehung von Herford im Westen der Stadt und eine Kleeblattkreuzung mit der A 2 an der Anschlussstelle Herford/Bad Salzuflen. Die höhengleichen Kreuzungen wurden inzwischen durch Anschlussstellen ersetzt. Im Frühjahr 2008 wurden die Gehsteige, Radwege und Einfahrten im Bereich Detmold-Remmighausen erneuert.

Mittlerweile führt die B 239 nicht mehr durch die Detmolder Innenstadt, sondern verläuft auf der Umgehungsstraße Nordring an Detmold vorbei. Die „alte“ B 239 wurde im Innenstadtbereich von Detmold zur L 758 zurückgestuft. Da der Nordring erhebliche Schäden im Straßenbelag aufwies, wurde er ab Sommer 2010 abschnittsweise erneuert und in zwei Abschnitten mit drei Fahrspuren (2+1) versehen.

Besonderes an der Strecke

Am Ortseingang von Lage (Lippe) aus Richtung Bad Salzuflen kreuzt die B 239 die Bahnstrecke Bielefeld-Lemgo in Form eines Bahnübergangs. In Lage kreuzt sie die B 66. Außerdem wurden in Lage zwei Kreuzungen im Bereich der B 239 zu Kreisverkehren umgestaltet. Am Ortsausgang von Lage in Richtung Detmold quert die B 239 die Bahnstrecke Herford - Altenbeken ebenfalls mit einem Bahnübergang.

Zwischen Steinheim (Westfalen) und dem Schieder-Schwalenberger Ortsteil Wöbbel verläuft die B239 über die Bundesstraße 252.

Beim Verlassen der Norddeutschen Tiefebene, aus Richtung Diepholz, ist die Straße ab Lübbecke durch einen für nordwestdeutsche Verhältnisse ungewöhnlich langgezogenen Anstieg auf den Kamm des Wiehengebirges gekennzeichnet. Hinter diesem herrscht ein völlig anderes Landschaftsbild vor, das vom Mittelgebirge geprägt ist.

Geplanter Ausbau

Südlich von Herford sollte die B 239 bis zum Detmolder Nordring einen dreispurigen Ausbau (2+1) erhalten. Es gab Einschätzungen, dass diese Planungen wohl vorerst nicht realisiert würden, da die Bundesstraße zwischen Bad Salzuflen und Lage im September 2007 in Abschnitten saniert wurde. Dabei wurde die Fahrbahndecke erneuert und die ursprüngliche Fahrbahnmarkierung wieder aufgetragen.

Seit 2013 ist der Vorentwurf in Arbeit[1]. Inzwischen, im Frühjahr 2016, ist der Ausbau wesentlicher Abschnitte im vordringlichen Bedarf dargestellt, im Referentenentwurf zum Bundesverkehrswegeplan 2030[2][3], demnach mit einer geplanten Umsetzung bis 2030. Der BUND kritisiert unter anderen die Ausbauplanung B 239 Lage - Bad Salzuflen als "ökologisch höchst fragwürdige Planungen"[4] und die Ortsumgehung Lage als "besonders krasses Beispiel einer totalen Fehlplanung".[5]

Im Norden von Herford und in Hiddenhausen-Schweicheln - zwischen der Kreuzung mit der B 61 Richtung Bad Oeynhausen und dem A 30-Anschluss bei Kirchlengern - sollte sie auch dreispurig ausgebaut werden. Letztgenannter Abschnitt, auch Werretalautobahn genannt, erzeugt allerdings erheblichen Widerstand in der Bevölkerung. Nicht zuletzt, weil er auf seiner gesamten Länge durch das Naturschutzgebiet der Werreaue geführt werden soll. Dazu wird eine effektive Entlastung Schweichelns von Lärm wegen der dann höheren gefahrenen Geschwindigkeiten und die Lage im „Resonanzkörper“ Werretal bezweifelt.

Ein weiterer Ausbau wird ggf. durch die geplante Verlegung der Bundesstraße 239 im Bereich der Querung des Wiehengebirges um zwei Kilometer nach Osten entstehen.[6] Das Projekt Ortsumgehung Lübbecke wird im Bundesverkehrswegeplan als Neues Vorhaben mit Planungsrecht „WB“ (Weiterer Bedarf) geführt. Die neue Trasse, die über bzw. vermutlich großteils getunnelt auch unter dem höchsten Teil des Wiehengebirges im Bereich des Heidbrinks verlaufen soll, wird 5,3 km lang sein und soll nach derzeitigem Stand 68,5 Mio. Euro kosten. Wann der genaue Ausbau stattfinden wird, steht bisher noch nicht fest, da das Projekt bisher im Verkehrsplan nur eine nachgeordnete Priorität genießt. Eine Ausführung bis 2020 ist jedenfalls denkbar.

Sonstiges

Im Bereich Hiddenhausen-Schweicheln führt die B 239 unter den Bahnstrecken Herford – Löhne und Herford – Kirchlengern unter einer Brücke hindurch. Diese ist mit 3,90m Durchfahrtshöhe für manche LKW zu niedrig. Deshalb benutzen viele LKW zwischen Herford und der Autobahn A 30 die Landesstraße 545, die von der Anschlussstelle Bünde-Ost/Hiddenhausen über Hiddenhausen-Eilshausen nach Herford führt. Auf dieser Ausweichstrecke gibt es keine Brücken.

Weblinks

 Commons: Bundesstraße 239  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Grunddaten zum Projekt bei PRINS
  2. Projektdarstellung Ausbau B 239 von Herford nach Bad Salzuflen bei PRINS
  3. Projektnummer B239-G20-NW-T2-NW,von Bad Salzuflen bis Lage
  4. [tt_news =30601&tx_ttnews[backPid]=3347 Stellungnahme des BUND NRW zur Anmeldung des Landes NRW zum BVWP]
  5. [backPid =3371&cHash=441c29c7f1ed63a5cde6138c8ff245e3 BUND-Kritik m BWVP]
  6. Siehe Flächennutzungsplan der Stadt Lübbecke, Seite 2, Abb. „Entwicklungsmodell der Stadt LK“, links unten auf der Seite hier

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstraße 239 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.