Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben - LinkFang.de





Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben


Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
– BAFzA –
Staatliche Ebene Bund
Stellung Bundesoberbehörde
Aufsichtsbehörde Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Gründung 3. Mai 2011
Hauptsitz Köln, Nordrhein-Westfalen
Behördenleitung Helga Roesgen[1]
Website www.bafza.de

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA), ehemals Bundesamt für den Zivildienst, ist eine Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Neben gesetzlichen Aufgaben wie dem Bundesfreiwilligendienst und dem Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen werden Aufgaben aus dem Geschäftsbereich des BMFSFJ administriert, darunter verschiedene Programme des Europäischen Sozialfonds. Darüber hinaus sind hier die Bundesservicestelle „Aktion zusammen wachsen / Mehrgenerationenhäuser“ und die Geschäftsstelle der Contergan-Stiftung angesiedelt. Seit März 2013 ist das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen täglich 24 Stunden erreichbar.

Aufgaben

Auch die Anerkennung von Kriegsdienstverweigerern gehört zu den Aufgaben des Bundesamtes. Ebenso müssen die Strukturen für die Durchführung des Zivildienstes aufrechterhalten werden, da die Wehrpflicht derzeit nur ausgesetzt ist.

Organisation

Das Amt gliedert sich in vier Abteilungen:

  • Abteilung 1: zentrale Dienste
  • Abteilung 2: Bundesfreiwilligendienst / sonstige Freiwilligendienste / Kriegsdienstverweigerung
  • Abteilung 3: Bildung / Programme, Services
  • Abteilung 4: Europäischer Sozialfonds / Alter und Pflege

Geschichte

Die Behörde wurde am 1. Oktober 1973 als Bundesamt für den Zivildienst gegründet und war bis 2011 ausschließlich für den Zivildienst in Deutschland zuständig. Das Amt wurde am 3. Mai 2011 in Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben umbenannt (§ 14 Absatz 1 Bundesfreiwilligendienstgesetz). Zudem wurden dem Bundesamt weitere Aufgaben übertragen: Die Abwicklung von verschiedenen Programmen des Europäischen Sozialfonds sowie Unterstützungsleistungen bei Programmen aus dem Bereich „Alter und Pflege“. Organisatorisch wurde dem neuen Bundesamt die Geschäftsstelle der Contergan-Stiftung, die Regiestelle des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ und die Bundesservicestelle „Aktion zusammen wachsen / Mehrgenerationenhäuser“ zugewiesen.[2] Der Grund für die Umbenennung war die Änderung der Rahmenbedingungen wie das Ende des Zivildienstes aufgrund der Aussetzung der Wehrpflicht in Deutschland und die Behördenreorganisation.

Leitung

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Das Bundesamt > Organisation > Präsidentin. bafza.de, abgerufen am 6. Dezember 2011.
  2. Über uns > Chronik. bafza.de, abgerufen am 6. Dezember 2011.
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.