Bund deutscher Baumschulen - LinkFang.de





Bund deutscher Baumschulen


Der Bund deutscher Baumschulen e.V. (BdB), ehemals Bund deutscher Baumschulbesitzer ist eine Organisation der bedeutendsten Unternehmen der Baumschulwirtschaft mit dem Ziel einer gemeinsamen Interessenvertretung. Er wurde im Jahr 1907 gegründet und zählt derzeit rund 1000 Mitglieder, die in 16 Landesverbänden organisiert sind. Dabei handelt es sich in der Regel um inhabergeführte Familienbetriebe, die teilweise auf eine 200-jährige Tradition zurückblicken können.

Interessenvertretung

Diese Interessenvertretung dient der Schaffung positiver, stabiler und verlässlicher Rahmenbedingungen für die tägliche Arbeit der Mitgliedsbetriebe. Dies gilt sowohl für brancheninterne Regelungen, als auch u.a. für die Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen auf EU- und Bundesebene. Weiterhin ist es Aufgabe des BdB, die Baumschulen mit ihrem breiten Produktspektrum positiv in der Öffentlichkeit darzustellen. Die Interessenvertretung auf Bundes- und Europaebene nimmt in allgemeinen berufsständischen Fragen (z.B. Ausbildungs-, Umwelt-, Rechtsfragen) der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG), dessen korporatives Mitglied der BdB fast seit ZVG-Gründung ist, in enger Abstimmung mit dem Bund deutscher Baumschulen für diesen wahr. In branchenspezifischen Fragen (z.B. Bewertungs-, Aktivierungs-, Pflanzenschutz-, Kartellrechts- und Sortenschutzfragen) erfolgt die Vertretung in eigener Verantwortung des BdB. Die 16 BdB-Landesverbände lösen in enger Zusammenarbeit mit den Landesverbänden Gartenbau länderspezifische Probleme. Zu Beginn der neunziger Jahre hat der BdB die Gründung eines europäischen Baumschulverbandes initiiert, der gegenwärtig unter deutscher Präsidentschaft europäische Gütebestimmungen für Baumschulgehölze und einen europäischen Standard zum Datenaustausch auf Basis eines europäischen Artikelstammes für Gehölze erarbeitet.

Weitere berufsständische Zusammenarbeit besteht auf Bundesebene im Ausstellungsbereich, wo ZVG, BGL und BdB als Gesellschafter der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft mbH (DBG) die Geschicke, die Inhalte und die Durchführung der ideellen gärtnerischen Ausstellungen (z.B. Bundesgartenschauen, Internationale Gartenschauen) mitbestimmen.

Organisation

Der BdB wird geleitet von einem sechsköpfigen Präsidium. Operative Fragen von Gewicht entscheidet der Hauptausschuss, der sich aus dem Präsidium und Vertretern der 16 Landesverbände zusammensetzt.

Über 30 ständige, ehrenamtlich besetzte Gremien diskutieren und bearbeiten die aktuellen Fragestellungen innerhalb des Verbandsgeschehens auf Bundesebene. Die Arbeitsgremien des BdB gliedern sich in die Bereiche Wirtschaftspolitik, Produktion und Marketing und beschäftigen sich hier jeweils mit einem klar umrissenen Teilbereich der Produktion und des Handels mit Gehölzen.

Die vom Ehrenamt getragenen Aktivitäten werden auf Bundesebene durch neun hauptamtlich tätige Mitarbeiter in der BdB-Bundesgeschäftsstelle in Berlin unterstützt.

Die Arbeit des Verbandes ruht auf den Schultern der ehrenamtlich tätigen Unternehmer der Baumschulwirtschaft. In einer Vielzahl von Gremien diskutieren sie aktuelle Fragen der Branche, geben Arbeitsziele vor und analysieren mögliche Entwicklungen, die die Baumschulwirtschaft in ihren Rahmenbedingungen beeinflusst.

Literatur

  • Chronik der deutschen Baumschulwirtschaft 1907–2007, Baumschulgeschichte des letzten Jahrhunderts, BdB-Verlag

Weblinks


Kategorien: Organisation (Forstwirtschaft) | Organisation (Landwirtschaft) | Gartenbauwirtschaft | Gartenbauorganisation | Kreis Pinneberg | Gegründet 1907 | Wirtschaftsverband (Deutschland) | Interessenverband | Berufsverband (Deutschland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bund deutscher Baumschulen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.