Buduma (Sprache) - LinkFang.de





Buduma (Sprache)


Buduma

Gesprochen in

Kamerun, Niger, Nigeria, Tschad
Sprecher 54.800[1]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Anerkannte Minderheitensprache in: Niger Niger
Sprachcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

ISO 639-3:

bdm

Buduma (alternative Schreibweise: Boudouma; auch: Yedina) ist eine tschadische Sprache, die vom gleichnamigen Volk der Buduma am Tschadsee in Westafrika gesprochen wird.

Die Sprache ist in den vier Anrainerstaaten des Tschadsees verbreitet. In der Region Lac in Tschad leben laut Volkszählung 1993 51.600 Buduma-Sprecher. Im Bundesstaat Borno in Nigeria sind etwa 3000 Personen und in der Region Extrême-Nord in Kamerun etwa 200 Personen budumasprachig.[1] In Niger, wo das Sprachgebiet in der Region Diffa liegt, hat Buduma den Status einer Nationalsprache.[2] Es können ein nördlicher, ein südlicher und ein zentraler Dialekt unterschieden werden. Der zentrale Dialekt vereint Eigenheiten des nördlichen und des südlichen Dialekts. Während in Tschad alle drei Dialekte verwendet werden, ist in Niger der nördliche Dialekt, in Nigeria vor allem der zentrale Dialekt und in Kamerun vor allem der südliche Dialekt verbreitet.[3] Wortschatz und Syntax des Buduma sind stark vom Kanuri beeinflusst.[4] 60 % der Buduma-Sprecher verwenden auch Kanembu, etwa die Hälfte auch Zentral-Kanuri. Manche gebrauchen auch Tschadisch-Arabisch.[1]

Literatur

  • Elhadji Ari Awagana: Grammatik des Buduma. Phonologie, Morphologie, Syntax (= Beiträge zur Afrikanistik. Band 13). LIT, Münster/Hamburg/Berlin/London 2002, ISBN 3-8258-5644-5.
  • Johannes Lukas: Die Sprache der Buduma im Zentralen Sudan, auf Grund eigener Studien und des Nachlasses von Gustav Nachtigal (= Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes. Band 24, Nr. 2). Deutsche Morgenländische Gesellschaft/Kommissionsverlag F. A. Brockhaus, Leipzig 1939.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Buduma. In: Ethnologue: Languages of the World. Seventeenth edition. SIL International, 2013, abgerufen am 5. August 2013 (english).
  2. Maman Mallam Garba: Éducation bilingue au Niger: entre convivialité et conflits linguistiques. In: Penser la francophonie: concepts, actions et outils linguistiques. Actes des Premières Journées scientifiques communes des Réseaux de Chercheurs concernant la langue. Éditions des Archives Contemporaines, Paris 2004, ISBN 2-914610-25-4, S. 456.
  3. Elhadji Ari Awagana: Grammatik des Buduma. Phonologie, Morphologie, Syntax (= Beiträge zur Afrikanistik. Band 13). LIT, Münster/Hamburg/Berlin/London 2002, ISBN 3-8258-5644-5, S. 8–9.
  4. Elhadji Ari Awagana: Grammatik des Buduma. Phonologie, Morphologie, Syntax (= Beiträge zur Afrikanistik. Band 13). LIT, Münster/Hamburg/Berlin/London 2002, ISBN 3-8258-5644-5, S. 6.

Kategorien: Tschadische Sprachen | Einzelsprache

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Buduma (Sprache) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.