Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland - LinkFang.de





Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland


Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland*
UNESCO-Welterbe

Staatsgebiet: Deutschland Deutschland,
Slowakei Slowakei,
Ukraine Ukraine
Typ: Natur
Kriterien: (ix)
Referenz-Nr.: 1133
Region: ª Europa
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 2007  (Sitzung 31)
Erweiterung: 2011  (Sitzung 35)

* Der Name ist auf der Welterbe-Liste aufgeführt.
ª Die Region ist von der UNESCO klassifiziert.

Unter der Bezeichnung Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland führt die UNESCO 15 räumlich getrennte Buchenwaldgebiete in Deutschland, der Slowakei und der Ukraine mit einer Gesamtfläche von 33.671 ha als Weltnaturerbe. In Deutschland handelt es sich bis auf winzige urwaldartige Reliktflächen um naturnahe Altwälder, während die Bestände in den Karpaten als echte Urwälder bezeichnet werden, obwohl es sich auch hier eher um „urwaldartige Naturwälder“ handelt, die in der Geschichte durchaus ab und zu genutzt wurden.

Aufnahme

Die slowakischen und ukrainischen Buchenwälder der Waldkarpaten wurden 2007 in den Kanon des Welterbes aufgenommen; 2011 erfolgte eine Ergänzung durch fünf ausgewählte deutsche Rotbuchenwälder.[1]

Einzelne Wälder

Deutschland

insgesamt 4.391 ha alte, naturnahe Altwälder

Slowakei

insgesamt 5.766 ha urwaldartige Naturwälder

Ukraine

insgesamt 23.514 ha urwaldartige Naturwälder

  • Biosphärenreservat Karpaten in der Oblast Transkarpatien:
    • Tschornohora - 2.477 ha, Gründung 1968 (1912) (hochmontaner Buchenmischurwald mit Nadelbäumen, letztes Habitat des Nerzes)
    • Kusij / Trybuschany - 1.370 ha, Gründung 1990 (Eichen-Buchenwälder, wärmeliebende Flora)
    • Maramoros - 2.244 ha, Gründung 1990 (1907) (Tannen-Buchen-Urwälder)
    • Uholka-Schyrokyj Luh- 11.860 ha, Gründung 1968 (weltweit größter zusammenhängender Standort von Rotbuchenurwäldern)
    • Swydiwez - 3.031 ha, Gründung 1997 (höchstes Verbreitungsgebiet reiner Buchenwaldbestände innerhalb des Weltnaturerbes)
  • Stuschyzja-Uschok, Naturpark - 2.532 ha, Gründung 1908 (ältestes europäisches Rotbuchenreservat mit Zwergbuchenwäldern)

Bilder

Weblinks

Einzelnachweise

  1. unesco.de: Alte Buchenwälder in Deutschland sind Weltnaturerbe (Zugriff am 25. Juni 2011).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Buchenurwälder in den Karpaten und alte Buchenwälder in Deutschland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.