Bruderverlag - LinkFang.de





Bruderverlag


Der Bruderverlag Albert Bruder ist ein Verlag für Fachliteratur zum Beruf Zimmermann. Er wurde 1922 gegründet und ist 1995 in die Verlagsgruppe Rudolf Müller aufgegangen.

Im Bruderverlag erschienen an hauseigenen Auflagen Bücher zum traditionellen Brauchtum im Beruf und zur Berufsaus- und Fortbildung. Es erschienen sowohl Faksimiles als auch fortlaufend aktualisierte bautechnische Zahlentafeln, Bauordnungen und baurelevante Gesetzeskommentare. Es gab einen preiswerten Dienst beratender Ingenieure (Statik und Zeichnungen, fertig zum Einreichen bei Bauämtern), dazu Periodika, zum Beispiel

  • Bauen mit Holz - Monatsschrift gehobenen Anspruchs für Meister und Ingenieure
  • Der Zimmermann - Monatsschrift, Fallbeispiele aus der Gesellenpraxis, Berufshistorie

Der Anzeigenteil dieser Zeitschriften bedeutete eine besondere Bereicherung. Er vermittelte Mitarbeiter an Arbeitsplätze, er bot sowohl Baumaterial als auch Holzbearbeitungsgeräte und war zudem ein Kalender für Seminare, Tagungen und Treffen von Interessengruppen. Außerdem erschienen zahlreiche Angebote an Messeneuheiten.

Das Lieferprogramm umfasste neben eigenen eine Menge Ausgaben anderer Verlage. Der Katalog bot somit einen guten Überblick auf das gesamte deutschsprachige Angebot an berufsbezogener Literatur.

Der Bruderverlag wurde vor einigen Jahren verkauft und sein Angebot erschien dann in einer gekürzten Form unter anderem Namen. Jedermann konnte seine Artikel der Redaktion vorlegen um sie bei Eignung in einer der Zeitschriften veröffentlichen zu lassen. Das ergab einen Zusammenhalt der Leserschaft, die auf diese Weise viel Wissen aus dem Fach und um die Geschichte des Zimmerer-Handwerks zusammentrug. Alte Jahrgänge der Zeitschriften stehen darum hoch im Kurs. Kennzeichen für die familiäre Atmosphäre war auch eine Sammlung von Handwerkerliedern, die von der Leserschaft zusammengetragen wurde und die in vielen Auflagen erschien.

Weblinks


Kategorien: Handwerk | Buchverlag (Deutschland) | Gegründet 1922

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bruderverlag (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.