Bruce Sterling - LinkFang.de





Bruce Sterling


Bruce Sterling (* 14. April 1954 in Brownsville, Texas) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller.

Leben

Seine erste Veröffentlichung war 1977 der Roman Involution Ocean (dt. „Der Staubplanet“ (1984), später „Der Staubozean“). Er gilt als Mitbegründer des Cyberpunk. Mehrfach war er für den Nebula Award und den Hugo Award nominiert, letzteren hat er 1999 erhalten. Seit 2007 lebt er in Turin, nachdem er mehrere Jahre in Belgrad gewohnt hatte. Er ist in zweiter Ehe mit der serbischen Autorin und Filmemacherin Jasmina Tešanović verheiratet.

Bekannt wurde Sterling auch durch sein politisches Engagement. 1992 veröffentlichte er sein erstes Sachbuch The Hacker Crackdown mit dem Untertitel Recht und Unordnung im Elektronischen Grenzland; darin beschreibt er die Hacker-Szene der späten 80er Jahre und entscheidende Ereignisse wie etwa den Schlag des US Secret Service gegen Kreditkartenbetrüger, die Razzia bei Steve Jackson Games und die Gründung der Electronic Frontier Foundation. Dieses Buch wurde frei in elektronischer Form im Internet veröffentlicht.

Sterling ist zudem einer der führenden Köpfe hinter der Viridian-Design-Bewegung („Cyber-Grüne“).

Werke

Science-Fiction

Kurzgeschichtensammlungen

  • Zikadenkönigin, 1990, ISBN 3-453-04294-8, Crystal Express, 1989
  • Globalhead, 1992
  • A Good Old-Fashioned Future, 1999
  • Visionary in Residence, 2006
  • Ascendancies: The Best of Bruce Sterling, 2007

Als Herausgeber

Non-Fiction

Weitere Veröffentlichungen

Sterling schreibt journalistische Artikel zu Popkultur, Populärwissenschaft und Reise, die unregelmäßig in verschiedenen amerikanischen Magazinen erscheinen.

An zweien der enthaltenen Kurzgeschichten in Mirrorshades The Cyberpunk Anthology war er als Koautor beteiligt.

Zu dem Buch The Glass Bees (der amerikanischen Ausgabe von „Gläserne Bienen“ (von Ernst Jünger)) hat er 2000 für den Verlag New York Review Books das Vorwort geschrieben.

Sterling ist einer von 18 Koautoren des 2003 erschienenen Buches „Das Geheimnis der Matrix“, einer Essay-Sammlung zum Kinofilm „Matrix“.

Weiterhin schrieb Sterling einen Beitrag zu DJ Spookys 2008 erschienenem Buch „Sound Unbound“, in dem er sich mit toten Medien auseinandersetzt.

Literatur

  • Usch Kiausch: Zwei Gespräche mit Bruce Sterling. In: Wolfgang Jeschke (Hrsg.): Das Science Fiction Jahr 1992. Wilhelm Heyne Verlag, München, ISBN 3-453-05379-6, S. 578–677.
  • Michael Nagula und Detlef Hedderich: Bruce Sterling - die Graue Eminenz des Cyberpunks. In: Wolfgang Jeschke (Hrsg.): Das Science Fiction Jahr 1992. Wilhelm Heyne Verlag, München, ISBN 3-453-05379-6, S. 493–525.
  • Andy Robertson und David Pringle: Ein Gespräch mit Bruce Sterling. In: Wolfgang Jeschke (Hrsg.): Das Science Fiction Jahr 1991. Wilhelm Heyne Verlag, München, ISBN 3-453-04471-1, S. 519–528.
  • Widmar Pohl: Ein Herz für verrückte Typen. Ein Gespräch mit Bruce Sterling. In: Wolfgang Jeschke (Hrsg.): Das Science Fiction Jahr 2002. Wilhelm Heyne Verlag, München 2002, ISBN 3-453-19674-0, S. 481–496.

Weblinks

 Commons: Bruce Sterling  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Steampunk-Literatur | Schriftsteller (Austin) | Träger des Hugo Awards | Träger des Locus Awards | Bruce Sterling | Geboren 1954 | Herausgeber | US-Amerikaner | Mann | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Vereinigte Staaten) | Science-Fiction-Literatur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bruce Sterling (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.