Browneshill-Dolmen - LinkFang.de





Browneshill-Dolmen


Der Browneshill-Dolmen (auch Brownes Hill; irisch Cnoc an Bhrúnaigh ) – offiziell als Kernanstown Portal tomb bezeichnet – ist ein neolithisches Portal tomb, das zwischen 3300 und 2900 v. Chr. errichtet wurde. Der Dolmen liegt im County Carlow in Irland, drei Kilometer östlich von Carlow, nahe der R726 (Straße).

Es hat den größten Deckstein aller Megalithanlagen auf den Britischen Inseln. Der Deckstein besteht aus 100 Tonnen Granit und ist 4,7 m × 6,1 m groß bei einer Dicke von etwa zwei Metern. Der Deckstein ruht in Dreipunktauflage auf den beiden Portalsteinen und einem liegenden Schlussstein. Der so genannte Türstein ist noch vorhanden und ein weiterer Stein steht frei vor der Anlage.

Es gibt drei Theorien darüber, wie dieser riesige Stein in diese Position gebracht wurde. Bei allen ist der Deckstein vor Ort gefunden worden und nicht von weiter her antransportiert worden.

  • Die erste Theorie besagt, dass die Erbauer den Deckstein überhaupt nicht bewegten. Sie können einzeln Löcher gegraben haben, in die die drei Tragsteine gesetzt wurden und trugen danach die Erde ab, auf der der Stein lag, um das heutige Aussehen des Dolmen zu bewirken.
  • Zweitens könnten die Erbauer die drei Tragsteine aufgestellt und dann eine Erdrampe errichtet haben, auf der der Deckstein unter Verwendung von Bauholz in die heutige Position gehebelt wurde.
  • Die dritte Theorie besagt, dass sie den Rand des Decksteins hochgehebelt haben. Den entstandenen Hohlraum füllten sie mit Erde und Steinen und bauten auf diese Weise sukzessiv jeden der drei Tragstein unter.

Viele Dolmen wurden mit einem Erd- oder Steinhügel bedeckt. Davon fanden sich hier keine Spuren.

Siehe auch

Literatur

  • G. Cooney: Space, Place and People: unfolding the role of Irish megalithic tombs. In: K. W. Beinhauer (Hrsg.): Studien zur Megalithik, 1999, ISBN 3-930036-36-3, S. 331–345.
  • Elizabeth Shee Twohig: Irish Megalithic tombs. Princes Risborough, Buckinghamshire 1990, ISBN 0-7478-0094-4.

Weblinks


Kategorien: Megalithanlage in Irland | National Monument (Irland) | Archäologischer Fundplatz im County Carlow | Kultbau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Browneshill-Dolmen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.