British Academy Film Awards 2012 - LinkFang.de





British Academy Film Awards 2012


Die 65. Verleihung der British Academy Film Awards fand am 12. Februar 2012 im Royal Opera House in London statt. Die Filmpreise der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) wurden in 24 Kategorien verliehen. Gastgeber der Veranstaltung war der britische Schauspieler und Moderator Stephen Fry, der bereits von 2001 bis 2006 diese Funktion übernommen hatte.

Die Nominierungen für die British Academy Film Awards waren am 17. Januar 2012 bekanntgegeben worden. Mit insgesamt 12 Nennungen führte die bereits mit drei Golden Globe Awards ausgezeichnete französische Stummfilm-Hommage The Artist das Feld der nominierten Filme an, der in sieben Kategorien triumphieren konnte (u. a. Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller – Jean Dujardin). Es folgten Dame, König, As, Spion, eine britische Adaption von John le Carrés gleichnamigen Spionageroman, mit elf Nominierungen und Martin Scorseses Kinderbuchverfilmung Hugo Cabret mit neun Nennungen. Dame, König, As, Spion gewann die Preise für den besten britischen Film und das beste adaptierte Drehbuch, Hugo Cabret die Kategorien für Ton und Szenenbild. Scorsese war nicht nur als bester Regisseur nominiert (für Hugo Cabret), sondern auch für den besten Dokumentarfilm (für George Harrison – Living In The Material World über den Musiker George Harrison). Darüber hinaus wurde Scorsese der Ehrenpreis der BAFTA, die Academy Fellowship, zuerkannt, mit der das Lebenswerk des US-amerikanischen Filmemachers gewürdigt wird.[1] Je zwei weitere Preise gewannen das Drama Die Eiserne Lady, eine Filmbiografie über die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher (Beste Hauptdarstellerin – Meryl Streep, Beste Maske) und die Dokumentation Senna (Bester Dokumentarfilm, Bester Schnitt) über den gleichnamigen brasilianischen Formel-1-Rennfahrer (1960–1994)

Wahlprozedere

Für eine Nominierung bei den 65. British Academy Film Awards wurden alle Spielfilme berücksichtigt, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2011 im Vereinigten Königreich veröffentlicht wurden, beziehungsweise die bei einer geplanten Veröffentlichung bis zum 10. Februar 2010 vom Verleiher vorab der Academy präsentiert wurden.[2] Für Kurzfilme und animierte Kurzfilme galten besondere Regeln, so wurden nur britische Produktionen für diese Kategorien zugelassen.[3] Insgesamt 285 Filme erfüllten diese Bedingungen.

Die Vergabe der British Academy Film Awards erfolgte in drei Wahlgängen. Nach dem ersten Wahlgang wurde am 6. Januar 2012 für die meisten Kategorien eine Longlist veröffentlicht, die bis zu 15 Kandidaten pro Kategorie enthielt.[4] Aus dieser Longlist, die von Dame, König, As, Spion und Simon CurtisMy Week with Marilyn mit je 16 Nennungen angeführt wurde,[5] bestimmte man im zweiten Wahlgang die Nominierungen. Mit Ausnahme der Kategorien Bester britischer Film, Bester nicht-englischsprachiger Film und Bester Dokumentarfilm konnten alle Mitglieder der BAFTA in allen Kategorien abstimmen. Die Nominierungen wurden am 17. Januar 2012 von den Schauspielern Daniel Radcliffe und Holliday Grainger präsentiert.[6]

Im letzten Wahlgang stimmten die einzelnen Chapter der British Academy of Film and Television Arts über die Kandidaten ab. Lediglich in den vier Darstellerkategorien sowie in den Kategorien Bester Film, Bester britischer Film, Bester nicht-englischsprachiger Film sowie Bester Dokumentarfilm konnten alle Mitglieder abstimmen.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; G=Gewonnen
Film N G
The Artist 12 7
Dame, König, As, Spion 11 2
Hugo Cabret 9 2
My Week with Marilyn 7 0
The Help 5 1
Gefährten 5 0
Die Eiserne Lady 4 2
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 4 1
Drive 4 0
Senna 3 2
Die Kunst zu gewinnen – Moneyball 3 0
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten 3 0
We Need to Talk About Kevin 3 0
Brautalarm 2 0
Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn 2 0
Shame 2 0
The Ides of March – Tage des Verrats 2 0
Verblendung 2 0

Preisträger und Nominierungen

Bester Film

The Artist – Regie: Michel Hazanavicius

Dame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy) – Regie: Tomas Alfredson
Drive – Regie: Nicolas Winding Refn
The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants) – Regie: Alexander Payne
The Help – Regie: Tate Taylor

Bester britischer Film

Dame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy) – Regie: Tomas Alfredson

My Week with MarilynSimon Curtis, David Parfitt, Harvey Weinstein und Adrian Hodges
SennaAsif Kapadia, James Gay-Rees, Tim Bevan, Eric Fellner und Manish Pandey
ShameSteve McQueen, Iain Canning, Emile Sherman und Abi Morgan
We Need to Talk About KevinLynne Ramsay, Luc Roeg, Jennifer Fox, Robert Salerno, Rory Stewart Kinnear

Beste Regie

Michel HazanaviciusThe Artist

Tomas AlfredsonDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Lynne RamsayWe Need to Talk About Kevin
Nicolas Winding RefnDrive
Martin ScorseseHugo Cabret (Hugo)

Bester Hauptdarsteller

Jean DujardinThe Artist

George ClooneyThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants)
Michael FassbenderShame
Gary OldmanDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Brad PittDie Kunst zu gewinnen – Moneyball (Moneyball)

Beste Hauptdarstellerin

Meryl StreepDie Eiserne Lady (The Iron Lady)

Bérénice BejoThe Artist
Viola DavisThe Help
Tilda SwintonWe Need to Talk About Kevin
Michelle WilliamsMy Week with Marilyn

Bester Nebendarsteller

Christopher PlummerBeginners

Kenneth BranaghMy Week with Marilyn
Jim BroadbentDie Eiserne Lady (The Iron Lady)
Jonah HillDie Kunst zu gewinnen – Moneyball (Moneyball)
Philip Seymour HoffmanThe Ides of March – Tage des Verrats (The Ides of March)

Beste Nebendarstellerin

Octavia SpencerThe Help

Jessica ChastainThe Help
Judi DenchMy Week with Marilyn
Melissa McCarthyBrautalarm (Bridesmaids)
Carey MulliganDrive

Bestes adaptiertes Drehbuch

Bridget O’Connor, Peter StraughanDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)

George Clooney, Grant Heslov, Beau WillimonThe Ides of March – Tage des Verrats (The Ides of March)
Nat Faxon, Alexander Payne, Jim RashThe Descendants – Familie und andere Angelegenheiten (The Descendants)
Aaron Sorkin, Steven ZaillianDie Kunst zu gewinnen – Moneyball (Moneyball)
Tate TaylorThe Help

Bestes Original-Drehbuch

Michel HazanaviciusThe Artist

Woody AllenMidnight in Paris
John Michael McDonaghThe Guard – Ein Ire sieht schwarz (The Guard)
Abi MorganDie Eiserne Lady (The Iron Lady)
Annie Mumolo, Kristen WiigBrautalarm (Bridesmaids)

Beste Filmmusik

Ludovic BourceThe Artist

Alberto IglesiasDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Howard ShoreHugo Cabret (Hugo)
Trent Reznor und Atticus RossVerblendung (The Girl with the Dragon Tattoo)
John WilliamsGefährten (War Horse)

Beste Kamera

Guillaume SchiffmanThe Artist

Jeff CronenwethVerblendung (The Girl with the Dragon Tattoo)
Hoyte van HoytemaDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Janusz KamińskiGefährten (War Horse)
Robert RichardsonHugo Cabret (Hugo)

Bester Ton

Tom Fleischman, Eugene Gearty, John Midgley, Philip StocktonHugo Cabret (Hugo)

Howard Bargroff, John Casali, Doug Cooper, Stephen Griffiths, Andy ShelleyDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Mike Dowson, Stuart Hilliker, James Mather, Adam Scrivener, Stuart WilsonHarry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 (Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2)
Richard Hymns, Tom Johnson, Andy Nelson, Gary Rydstrom, Stuart WilsonGefährten (War Horse)
Michael Krikorian, Gérard Lamps, Nadine MuseThe Artist

Beste Kostüme

Mark BridgesThe Artist

Jacqueline DurranDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Michael O’ConnorJane Eyre
Sandy PowellHugo Cabret (Hugo)
Jill TaylorMy Week with Marilyn

Beste Maske

Marese Langan – Die Eiserne Lady (The Iron Lady)

Jan Archibald, Morag RossHugo Cabret (Hugo)
Cydney Cornell, Julie HewettThe Artist
Amanda Knight, Lisa TomblinHarry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 (Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2)
Jenny ShircoreMy Week with Marilyn

Bestes Szenenbild

Dante Ferretti, Francesca Lo SchiavoHugo Cabret (Hugo)

Laurence Bennett, Robert GouldThe Artist
Rick Carter, Lee SandalesGefährten (War Horse)
Stuart Craig, Stephenie McMillanHarry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 (Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2)
Maria Djurkovic, Tatiana MacDonaldDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)

Bester Schnitt

Chris King, Gregers SallSenna

Anne-Sophie Bion, Michel HazanaviciusThe Artist
Dino JonsäterDame, König, As, Spion (Tinker Tailor Soldier Spy)
Matthew NewmanDrive
Thelma SchoonmakerHugo Cabret (Hugo)

Beste visuelle Effekte

Tim Burke, Greg Butler, John Richardson, David VickeryHarry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 (Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2)

Neil Corbould, Ben MorrisGefährten (War Horse)
Robert Legato, Ben Grossman, Joss WilliamsHugo Cabret (Hugo)
Dan Lemmon, Joe Letteri, R. Christopher WhitePlanet der Affen: Prevolution (Rise of the Planet of the Apes)
Joe LetteriDie Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn (The Adventures of Tintin: The Secret of the Unicorn)

Bester animierter Spielfilm

Rango – Regie: Gore Verbinski

Arthur Weihnachtsmann (Arthur Christmas) – Regie: Sarah Smith
Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn (The Adventures of Tintin: The Secret of the Unicorn) – Regie: Steven Spielberg

Bester animierter Kurzfilm

A Morning StrollGrant Orchard, Sue Goffe

Abuelas – Afarin Eghbal, Kasia Malipan, Francesca Gardiner
Bobby Yeah – Robert Morgan

Bester Kurzfilm

Pitch Black Heist – John Maclean, Gerardine O'Flynn

Chalk – Martina Amati, Gavin Emerson, James Bolton, Ilaria Bernardini
Mwansa The Great – Rungano Nyoni, Gabriel Gauchet
Only Sound Remains – Arash Ashtiani, Anshu Poddar
Two And Two – Babak Anvari, Kit Fraser, Gavin Cullen

Beste Nachwuchsleistung

Paddy Considine (Regie), Diarmid Scrimshaw (Produktion) – Tyrannosaur (Tyrannosaur)

Richard Ayoade (Regie, Drehbuch) – Submarine
Joe Cornish (Regie, Drehbuch) – Attack the Block
Ralph Fiennes (Regie) – Coriolanus
Will Sharpe (Regie, Drehbuch), Tom Kingsley (Regie), Sarah Brocklehurst (Produktion) – Black Pond

Bester Dokumentarfilm

SennaAsif Kapadia

George Harrison - Living In The Material WorldMartin Scorsese
Project NimJames Marsh und Simon Chinn

Bester nicht-englischsprachiger Film

Die Haut, in der ich wohne (La piel que habito), Spanien – Pedro Almodóvar

Das Schmuckstück (Potiche), Frankreich – François Ozon, Eric Altmayer und Nicolas Altmayer
Die Frau die singt – Incendies (Incendies), Kanada – Denis Villeneuve, Luc Déry und Kim McGraw
Nader und Simin – Eine Trennung (جدایی نادر از سیمین Jodaeiye Nader az Simin), Iran – Asghar Farhadi
Pina, Deutschland – Gian-Piero Ringel und Wim Wenders

Bester Nachwuchsdarsteller (Orange Wednesdays Rising Star Award)

Der Orange Wednesdays Rising Star Award ist ein Publikumspreis, der Preisträger wird durch eine telefonische Abstimmung ermittelt.

Adan Deacon

Chris Hemsworth
Tom Hiddleston
Chris O’Dowd
Eddie Redmayne

Ehrenpreise

Academy Fellowship

Martin Scorsese

Outstanding British Contribution to Cinema

John Hurt

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die Presse: Britische Filmakademie ehrt Martin Scorsese , 4. Januar 2012.
  2. Regeln für die 65. BAFTA Film Awards , Webseite der BAFTA vom 6. Januar 2012.
  3. Regeln für die 65. BAFTA Film Awards , Webseite der BAFTA vom 21. Dezember 2011.
  4. BAFTA Longlist released today (PDF; 154 kB), Pressemitteilung der BAFTA vom 6. Januar 2011.
  5. Wendy Mitchell: My Week With Marilyn, Tinker Tailor lead BAFTA longlist bei screendaily.com, 6. Januar 2012.
  6. Nominations Announced for the Orange British Academy Film Award in 2012 , Webseite der BAFTA vom 17. Januar 2012.

Kategorien: Filmjahr 2012 | British Academy Film Award | Preisverleihung 2012

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/British Academy Film Awards 2012 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.