Brigitte Fossey - LinkFang.de





Brigitte Fossey


Brigitte Fossey (* 15. Juni 1946 in Tourcoing) ist eine französische Schauspielerin.

Leben

Berühmt wurde sie bereits als Sechsjährige im Antikriegsdrama Verbotene Spiele (1952). Nach ihrem Comeback Ende der 1960er Jahre arbeitet sie vorwiegend im Autorenkino, in Deutschland unter anderem mit Hans W. Geißendörfer in Die gläserne Zelle. Anfang der 1980er Jahre ist sie an der Seite von Claude Brasseur die Mutter Sophie Marceaus in den La Boum-Filmen.

Im Jahr 1988 spielte sie in der Langfassung von Giuseppe Tornatores Film Cinema Paradiso die Rolle der älteren Elena. Diese Szenen wurden aus der Kinofassung herausgeschnitten, sind aber im Directors Cut in italienischer Originalsprache zu sehen.

Sie war mit dem Filmemacher Jean-François Adam verheiratet. Aus dieser Ehe ging die Schauspielerin Marie Adam hervor.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Brigitte Fossey  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Person (Toulouse) | Schauspieler | Geboren 1946 | Kinderdarsteller | Franzose | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Brigitte Fossey (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.