Brigitte - LinkFang.de





Brigitte


Dieser Artikel behandelt einen Vornamen. Für weitere Bedeutungen siehe Brigitte (Begriffsklärung).

Brigitte ist ein weiblicher Vorname, der sich von der irisch-keltischen Gottheit Brigid[1] bzw. der britisch-keltischen Gottheit Brigantia[2] oder von der Heiligen Brigida von Kildare[3] ableitet.

Herkunft und Bedeutung

Der Name ist vom Namen der irisch-keltischen Gottheit Brigid[4] bzw. der britisch-keltischen Gottheit Brigantia[5] oder von der Heiligen Brigida von Kildare[6] abgeleitet. Die keltischen Namen Brigid und Brigantia bedeuten „die Erhabene“.

Verbreitung

Anfang des 20. Jahrhunderts war der Name Brigitte in Deutschland wenig populär. Ab Mitte der zwanziger Jahre wurden dann mehr und mehr Kinder Brigitte genannt. Von der Mitte der vierziger bis zur Mitte der fünfziger Jahre war der Name unter den zehn häufigsten weiblichen Vornamen, im Jahr 1950 sogar der meistvergebene weibliche Vorname überhaupt. Dann ging seine Popularität zunächst allmählich, ab Ende der Sechziger stark zurück.[7]

Namenstag

Varianten

  • weiblich: Brigitta, Brigida, Brida, Bridget, Bridgett, Britta, Brita, Britt, Brit, Brigittli, Brige (Schweiz), Birgid, Berit, Gitta, Gitte, Gitti, Gittl, Briggi, Biggi, Pirjo (Finnland)
  • Birga, Birgit und Birte leiten sich dagegen vom männlichen Vornamen Birger ab.

Bekannte Namensträgerinnen

Heilige

Brigitta

Brigitte

Siehe auch

Quellen

  1. James McKillop: Brigit. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum Séamas Ó Catháin: The Festival of Brigit. Dublin, 1995, als Quelle an.
  2. James McKillop: Brigantia. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum T. M. Charles-Edwards: Native Political Organization in Roman Britain, etc. In Manfred Mayrhofer (Hrsg.): Antiquitates Indogermanicae. Innsbruck, 1974, S. 35–45, als Quelle an.
  3. James McKillop: Brigid, Saint. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum Dorothy A. Bray: The Image of St. Brigit in the Early Irish Church. Études celtiques, 24 (1987), S. 209–215, als Quelle an.
  4. James McKillop: Brigit. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum Séamas Ó Catháin: The Festival of Brigit. Dublin, 1995, als Quelle an.
  5. James McKillop: Brigantia. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum T. M. Charles-Edwards: Native Political Organization in Roman Britain, etc. In: Manfred Mayrhofer (Hrsg.): Antiquitates Indogermanicae. Innsbruck, 1974, S. 35–45, als Quelle an.
  6. James McKillop: Brigid, Saint. In: A Dictionary of Celtic Mythology. Oxford University Press, 1998. Oxford Reference Online. Diese gibt wiederum Dorothy A. Bray: The Image of St. Brigit in the Early Irish Church. Études celtiques, 24 (1987), S. 209–215. als Quelle an.
  7. Statistik „Brigitte“ auf „Beliebte Vornamen“.

Kategorien: Weiblicher Vorname

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Brigitte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.