Bremgarten-Rundstrecke - LinkFang.de





Bremgarten-Rundstrecke


Bremgarten

Schweiz Bern, Schweiz
Streckenart: temporäre Rennstrecke
Eröffnung: 1931
Austragungsort
Formel 1:
1950–1954
Stillgelegt: 1955
Streckenlayout
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
Formel 1, Motorrad-WM
Streckenlänge: 7,280 km (4,52 mi)
Rekorde
Streckenrekord:
(Formel 1)
2:39.7 min.
(Juan Manuel Fangio, Mercedes Grand Prix, 1954)

Die Bremgarten-Rundstrecke (umgangssprachlich Bremer genannt) war ein 7,28 Kilometer langer Strassenkurs im Bremgartenwald auf dem Gebiet der Stadt Bern (Schweiz), auf dem u. a. der Grosse Preis der Schweiz ausgetragen wurde.

Geschichte

1931–1939

Die Rennstrecke wurde 1931 als eine Motorradrennstrecke in den Wäldern nördlich von Bern erbaut. Die Strecke hatte keine Geraden, sondern bestand aus vielen Hochgeschwindigkeitskurven.

Zwischen 1931 und 1937 fand auf der Strecke der Grosse Preis der Schweiz für Motorräder statt. Im letzten Jahr wurde das Rennen von der F.I.C.M. sogar als Grosser Preis von Europa veranstaltet und war damit entscheidend für die Vergabe der Motorrad-EM-Titel in dieser Saison.

Bereits 1934 wurde das erste Automobilrennen auf dieser Strecke ausgetragen, in dem gleich ein tödlicher Unfall passierte, der Hugh Hamilton das Leben kostete. Von Beginn an waren die dreispurigen Strassen Bremgartens durch schlechte Lichtverhältnisse und wechselnde Fahrbahnoberflächen ein sehr gefährlicher Kurs, speziell im Nassen. Von 1935 bis 1939 zählte das Rennen um den Großen Preis der Schweiz auf dem Kurs in Bremgarten zu den Grandes Épreuves für die Grand-Prix-Europameisterschaft. Von den insgesamt sechs vor dem Zweiten Weltkrieg ausgetragenen Rennen konnte Rudolf Caracciola drei für sich entscheiden.

1947–1954

1947 fand der erste Nachkriegs-Motorrad-Grand-Prix statt, der auch wieder gleichzeitig das EM-Rennen war. Im Jahr 1949 und von 1951 bis 1954 wurde in Bremgarten der Grosse Preis der Schweiz im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen. 1948 und 1950 fand der Grand Prix der Schweiz auf dem Circuit des Nations in Genf statt, sodass ein Grosser Preis von Bern veranstaltet wurde. Im Jahr 1948 kam dabei der zweifache Europameister Omobono Tenni aus Italien bei einem Sturz in der zweiten Eymatt-Kurve ums Leben. In dieser Kurve, die daraufhin nach Tenni benannt worden war, verunglückte 1952 der dreifache Vize-Weltmeister der Gespann-Klasse Ercole Frigerio ebenfalls tödlich.

Nach dem Krieg wurden zwischen 1947 und 1949 wiederum drei Läufe der Grand-Prix-Saison für Automobile in Bremgarten ausgetragen. Beim Grand Prix im Jahr 1948 ereigneten sich drei tödliche Unfälle. Neben dem Motorradfahrer Tenni kamen der Italiener Achille Varzi und der Schweizer Christian Kautz ums Leben. 1950 wurde das Rennen als Grand Prix von Bremgarten Bestandteil der neu gegründeten Formel 1 und blieb bis 1954 im Rennkalender.

Seit 1955

Seit 1955 wird, mit Ausnahme von Bergrennen und Rallyes, in Bremgarten keine offizielle Motorsportveranstaltung mehr ausgetragen, da nach der Katastrophe bei den 24 Stunden von Le Mans 1955 in der Schweiz Rundstreckenrennen verboten sind. 1961 wurden auf der Strecke die Strassen-Radweltmeisterschaften ausgetragen.

Teilweise folgen noch heute (2014) Straßen dem damaligen Verlauf, aber Reste des Parcours sind nicht mehr aufzufinden.

Statistik

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in Bremgarten

Jahr Sieger Auto Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP der
1950 Italien Giuseppe Farina Alfa Romeo 2:02:53,7 h 7,28 km 42 149,279 km/h 4. Juni Schweiz Schweiz
1951 Argentinien Juan Manuel Fangio Alfa Romeo 2:07:53,6 h 7,28 km 42 143,445 km/h 27. Mai
1952 Italien Piero Taruffi Ferrari 3:01:46,1 h 7,28 km 62 148,990 km/h 18. Mai
1953 Italien Alberto Ascari Ferrari 3:01:34,4 h 7,28 km 65 156,367 km/h 23. August
1954 Argentinien Juan Manuel Fangio Mercedes 3:00:34,5 h 7,28 km 66 159,650 km/h 22. August

Rekordsieger: J. M. Fangio (2 Siege)

Verweise

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Bremgarten-Rundstrecke  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sport (Bern) | Ehemalige Rennstrecke | Ehemalige Sportstätte in der Schweiz | Rennstrecke in der Schweiz | Formel-1-Rennstrecke | Motorrad-WM-Rennstrecke

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bremgarten-Rundstrecke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.