Bremen (U-Boot) - LinkFang.de





Bremen (U-Boot)


Die Bremen war ein deutsches Handels-U-Boot. Sie wurde im Juli 1916 von der Germaniawerft abgeliefert. Wie auch das Schwesterschiff, die Deutschland, sollte es für das Kaiserreich Deutschland strategisch wichtige Frachtgüter holen. Die Bremen lief am 21. August 1916 aus dem Kieler Hafen aus und ging verloren.

Handels U-Boot Bremen

Nach der Ablieferung wurde die Bremen der Klasse U 151 am 8. Juli 1916 der Reederei Deutsche Ozean-Reederei (DOR) übergeben und in das Schiffsregister von Bremen eingetragen. Karl Schwartzkopf, ein an U-Booten ausgebildeter Reserveoffizier der Marine, war der Kapitän. Er war vor der Übernahme der Bremen aus dem aktiven Dienst entlassen worden. Für die Maschinenanlage war Walter Dähn zuständig.

Die Bremen lief am 21. August 1916 aus dem Kieler Hafen aus und trat nach einem Anlauf im Helgoländer Hafen die Reise über den Atlantik an. Danach und auch nach dem Kriegsende gab es außer Spekulationen keine Meldungen mehr über den Verbleib des U-Bootes. Die Bremen gilt seither als verschollen.

Technische Beschreibung, Technische Daten und Bilder

→ Siehe Deutschland

Hintergrund

Der Bremer Großkaufmann Alfred Lohmann (Lohmann & Co), die Reederei Norddeutscher Lloyd (NDL) und die Deutsche Bank planten nach der britischen Seeblockade in der Nordsee den Bau von Handels-Unterseebooten. Damit sollten strategisch wichtige Frachtgüter über den Atlantik transportiert werden. Daher erfolgte am 8. November 1915 in Bremen die Gründung der DOR. Sechs Handels-Unterseeboote waren von der Germaniawerft nach den Entwürfen von Hans Techel und Rudolf Erbach ohne Bewaffnung geplant. Nur zwei, die Schwesterschiffe Deutschland und Bremen, wurden fertiggestellt und gingen in Fahrt. Von der Bremen fehlt jede Spur. Die anderen U-Boote dieser Klasse 151 wurden als Unterseekreuzer abgeliefert.

Weblinks

Literatur

  • Bodo Herzog: Deutsche U-Boote 1906–1966. Karl-Müller, Erlangen 1999, ISBN 3-86070-036-7.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bremen (U-Boot) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.