Boxenstopp-Route - LinkFang.de





Boxenstopp-Route


Boxenstopp-Route
Gesamtlänge 292 km
Lage Oldenburger Münsterland, Niedersachsen
Webadresse www.boxenstopp-route.de

Die Boxenstopp-Route ist ein kreisförmiger Radfernweg, der auf einer Strecke von rund 300 Kilometern durch das Oldenburger Münsterland im Bundesland Niedersachsen führt. Der Radfernweg verläuft durch die Landkreise Cloppenburg und Vechta. Die Boxenstopp-Route für Radler führt durch ebenes Gelände auf fast ausschließlich verkehrsarmen Landstraßen, welche überwiegend asphaltiert sind.[1][2] Parallel zur Route für Radfahrer verläuft die gleichnamige Autostrecke, auf der dieselben touristischen Stationen angesteuert werden können.[3]

Entstehungsgeschichte

Im Jahr 2004 wurde die Radwanderroute konzipiert. Die Realisierung der Boxenstopp-Route erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V., der Institution für Bauernhofferien in Niedersachsen.[4] 120 überwiegend landwirtschaftliche Betriebe bieten darin ein vielfältiges Angebot von Hofläden, Hofübernachtungen, Bauerngärten, Gastronomie und landschaftlich wie kulturtouristisch attraktive Stationen an. Landschaftlich sind besonders die Moor- und Geestlandschaften, Flussläufe und Kanäle, Wiesen, Wälder, die Dammer Berge, der Dümmer See und die Thülsfelder Talsperre interessant. Die offiziell als Touristikstraße anerkannte „Boxenstopp-Route“ vernetzt diese Angebote.[5]

Die Boxenstopp-Route wurde durch Mittel der Europäischen Union zur Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums im Rahmen des Programms PROLAND gefördert.[6]

Erholungsgebiete

Die Boxenstopp-Route führt durch fünf Erholungsgebiete, zu denen sich die Gemeinden und Städte in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zusammengeschlossen haben: Die Erholungsgebiete Barßel-Saterland, Thülsfelder Talsperre und Hasetal im Landkreis Cloppenburg sowie die Erholungsgebiete Nordkreis Vechta und Dammer Berge im Landkreis Vechta.

Aktionen

In den Sommern 2006 und 2007 wurde die Aktion Ährensache durchgeführt. Mitglieder der Landvolkverbände, Jugendorganisationen, Vereine, aber auch einzelne Familien errichteten an geeigneten Stellen, oft an Ortseingängen Skulpturen aus Heu und/oder (Stroh)puppen. Diese thematisierten in z.T. humoristischer Art und Weise Szenen der Arbeit in ländlicher Lebensumwelt.[7]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Karte der Rad-Route auf archive.org (Memento vom 19. April 2009 im Internet Archive), abgerufen am 18. Oktober 2013
  2. NDR 1: Rad fahren im Norden. Unterwegs auf der Boxenstopp-Route
  3. Karte der Auto-Route (Memento vom 15. Juni 2008 im Internet Archive), abgerufen am 18. Oktober 2013
  4. Deutscher Tourismusverband: Innovationsreport 2005. S.53
  5. Niedersächsisches Informations- und Kompetenzzentrum für den ländlichen Raum: Wettbewerb „Beste Beispiele der Landentwicklung in Niedersachsen 2000 - 2006“. Radeln, Reisen und Verweilen - Die „Boxenstopp-Route“ im Oldenburger Münsterland (pdf-Datei)
  6. Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung: Wettbewerb „Beste Beispiele der Landentwicklung“ in Niedersachsen 2000 - 2006
  7. Fotodokumentation Ährensache (pdf-Datei)

Literatur

  • bikeline Radtourenbuch "Boxenstopp-Route: Radwandern im Oldenburger Münsterland", Verlag Esterbauer, 1:50.000, Ortspläne, ÜVZ, 72 Seiten, ISBN 978-3-85000-198-4

Weblinks


Kategorien: Radwanderweg in Deutschland | Ferienstraße in Niedersachsen | Radweg in Niedersachsen | Verkehr (Landkreis Cloppenburg) | Verkehr (Landkreis Vechta)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Boxenstopp-Route (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.