Borxleben - LinkFang.de





Borxleben


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: KyffhäuserkreisVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Mittelzentrum Artern
Höhe: 134 m ü. NHN
Fläche: 5,33 km²
Einwohner: 281 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 53 Einwohner je km²
Postleitzahl: 06556
Vorwahlen: 0 34 66
Kfz-Kennzeichen: KYF, ART, SDH
Gemeindeschlüssel: 16 0 65 008
Adresse der Verbandsverwaltung: Am Westbahnhof
06556 Artern
Bürgermeister: Jochen Franke (Sportverein)
}

Borxleben ist eine Gemeinde im thüringischen Kyffhäuserkreis.

Geografie

Die Gemeinde Borxleben liegt östlich des Kyffhäusers an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Borxleben liegt 2 km östlich von Ichstedt, wo der Kyffhäuser-Radweg beginnt und endet.

Geschichte

Zu Beginn des 9. Jahrhunderts wird Borxleben in einem Verzeichnis der Güter des vom Erzbischof Lullus († 786) von Mainz erbauten Klosters Hersfeld als Burcheslebo urkundlich erwähnt. Kahl weist in seinem Buch 775/786 nach.[2] Bis 1918 gehörte der Ort zur Unterherrschaft des Fürstentums Schwarzburg-Rudolstadt.

Seit dem 30. Juni 1994 gehört der Ort der Verwaltungsgemeinschaft Mittelzentrum Artern an.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

  • 1994 – 413
  • 1995 – 399
  • 1996 – 395
  • 1997 – 407
  • 1998 – 413
  • 1999 – 395
  • 2000 – 387
  • 2001 – 370
  • 2002 – 356
  • 2003 – 359
  • 2004 – 366
  • 2005 – 359
  • 2006 – 345
  • 2007 – 334
  • 2008 – 311
  • 2009 – 315
  • 2010 – 304
  • 2011 – 293
  • 2012 – 293
  • 2013 – 293
  • 2014 – 292
Datenquelle: Thüringer Landesamt für Statistik

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik  (Hilfe dazu).
  2. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 38

Weblinks

 Commons: Borxleben  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Kyffhäuserkreis | Borxleben | Gemeinde in Thüringen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Borxleben (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.