Borislav Tomoski - LinkFang.de





Borislav Tomoski


Borislav Tomoski
Spielerinformationen
Voller Name Borislav Tomoski
Geburtstag 21. September 1972
Geburtsort SFR Jugoslawien
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0
0
0
1995–1997
1997–1998
1998–2002
2002–2003
2003–2005
2005–2007
seit 2007
Balkan BISI Skopje
FK Teteks Tetovo
FK Vojvodina Novi Sad
FC Erzgebirge Aue
F.C. Hansa Rostock
FC Erzgebirge Aue
Rot-Weiss Essen
SC Paderborn 07
Chemnitzer FC
VfB Auerbach
RFC Wehnen
0
0
0
64 (3)
1 (0)
119 (8)
26 (1)
54 (0)
36 (0)
13 (0)0
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. März 2008

Borislav Tomoski (* 21. September 1972) ist ein mazedonischer Fußballspieler.

Der Mittelfeldspieler Tomoski gelangte über die mazedonischen Vereine Balkan BISI Skopje und FK Teteks Tetovo zum serbischen FK Vojvodina Novi Sad. Von dort wechselte Tomoski zum deutschen Regionalligisten FC Erzgebirge Aue, für den er bis 1997 aktiv war.

Zur Spielzeit 1997/98 verpflichtete ihn der Bundesligist Hansa Rostock, bei dem mit Toni Mičevski bereits ein weiterer Mazedone im Kader stand. Tomoski kam jedoch für Rostock nur zu einem einzigen Einsatz in der höchsten Spielklasse, als er am 18. Oktober 1997 in der Schlussphase der Partie gegen Schalke 04 eingewechselt wurde. Bereits zur Folgesaison kehrte Tomoski zum FC Erzgebirge zurück, für den er weitere zwei Jahre in der Regionalliga Nordost auflief. Nach Einführung der Regionalliga Nord absolvierte Tomoski in zwei weiteren Spielzeiten für Aue 64 Spiele in dieser, wobei ihm fünf Tore gelangen.

In der Spielzeit 2002/03 wechselte Tomoski zum Regionalliga-Konkurrenten Rot-Weiss Essen, belegte mit diesem jedoch nur den dritten Rang in der Abschlusstabelle hinter den Aufsteigern aus Aue und Osnabrück. Tomoski schloss sich daraufhin dem SC Paderborn 07 an, mit dem er 2003/04 den Aufstieg als Tabellen-Dritter hinter Essen und Dresden erneut verpasste. 2004/05 gelang ihm schließlich der Aufstieg in die 2. Bundesliga mit Paderborn, Tomoski wechselte jedoch zum Chemnitzer FC und blieb so in der Regionalliga, aus der er nach elf Einsätzen in der Saison 2005/06 als Tabellenletzter abstieg.

Nach einer Oberliga-Saison für Chemnitz, in der er 25 Einsätze absolvierte, wechselte Tomoski 2007 erneut den Verein und schloss sich dem Oberligisten VfB Auerbach an. Über die Station BSG Motor Zschopau verschlug es Tomoski 2014 zum SV Germania Gornau (Kreisoberliga Erzgebirge).

Weblinks


Kategorien: Fußballspieler (Mazedonien) | Geboren 1972 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Borislav Tomoski (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.