Boril (Bulgarien) - LinkFang.de





Boril (Bulgarien)


Boril Assen Stres (bulgarisch Борил Асен Стрез, wissenschaftliche Transliteration Boril Asen Strez; † nach 1218) war von 1207 bis 1218 Zar der Bulgaren. Er gehörte der Dynastie Assen an.

Boril Assen war der Sohn einer Tochter des Boljaren Iwan Assen I., dem Gründer der gleichnamige Dynastie. Boril war somit Neffe von Zar Kalojan Assen. Sein Vater Stres war ein mächtiger Boljare im heutigen Südwestbulgarien und Makedonien. Als Zar Kalojan im Herbst 1207 Vorbereitungen für eine Belagerung von Thessaloniki traf, schloss sich Boril einer Boljarenverschwörung mit der Gemahlin Kalojans, einer kumanischen Prinzessin,an. Zar Kalojan wurde im Feldlager ermordet. Daraufhin wurde Boril in der Hauptstadt Tarnowo zum Zaren gekrönt.

Literatur

VorgängerAmtNachfolger
Kalojan AssenZar von Bulgarien
12071218
Iwan Assen II.


Kategorien: Haus Assen | Zar (Bulgarien) | Gestorben im 13. Jahrhundert | Geboren im 12. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Boril (Bulgarien) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.