Borgo Maggiore - LinkFang.de





Borgo Maggiore


Borgo Maggiore (San Marino)
Geografische Lage
Höhe 525 m s.l.m.
Fläche 9,01 km²
Einwohner 6738 (31. Dezember 2014)
Bevölkerungsdichte 748 Einw./km²
Postleitzahl RSM-47893
Vorwahl +387
Capitano di Castello Federico Cavalli (seit 2014)

Borgo Maggiore ist eine Gemeinde (italienisch Comune, san-marinesisch Castello) von San Marino.

Geografie

Borgo Maggiore hat 6.738 Einwohner und eine Fläche von 9,01 km².

Der Ort grenzt an die san-marinesischen Gemeinden Serravalle, Domagnano, Faetano, Fiorentino, San Marino und Acquaviva sowie an die italienische Gemeinde Verucchio (Provinz Rimini).

Zu Borgo Maggiore gehören die Ortsteile (italienisch Frazione, san-marinesisch Curazie) Cà Melone (360 m s.l.m.), Cà Rigo (148 m), Cailungo (360 m), San Giovanni sotto le Penne (460 m), Valdragone (466 m) und Ventoso (360 m).

Der Hauptort der Gemeinde ist die zweitgrößte Stadt des Landes, nach dem Ballungszentrum Dogana in der Gemeinde Serravalle, und liegt zu Füßen des Bergs Titano.

Geschichte

Einst hieß der Ort Mercatale (Marktflecken) und ist bis heute einer der bedeutendsten Marktorte der Republik geblieben. Der erste dokumentierte Markt im Ort fand 1243 statt.[1] Am Ende des 13. Jahrhunderts gehörten der Ort sowie die eigenständigen Gemeinden Cailungo und San Giovanni sotto le Penne den zehn Gualdarie von San Marino an. 1879 wurde der Ort in Borgo Maggiore umbenannt.

Sehenswürdigkeiten

Im Zentrum des Hauptortes befindet sich die Piazza Grande (Großer Platz), auf dem jeden Donnerstag der traditionelle Markt gehalten wird.

Der Platz wird von einem Palast aus dem 17. Jahrhundert beherrscht, dessen Uhrturm (Torre dell’Orologio) Francesco Azzurri 1896 entworfen hat. Ebenfalls an der Piazza Grande befindet sich die Chiesa del Suffragio (dt. Kirche der Fürbitte) aus dem 18. Jahrhundert, die dem hl. Sant’Antimo geweiht wurde.

An der Autobahnausfahrt von Borgo Maggiore befindet sich das moderne Santuario della Beata Vergine della Consolazione (dt. Heiligtum unserer seligen Frau der Tröstung), welches von Giacomo Michelucci im Jahre 1958 entworfen wurde.

Verkehr

Eine Seilbahn führt aus dem Ort auf den Berg Titano hinauf zur Hauptstadt San Marino. Borgo Maggiore verfügt über einen der beiden Hubschrauberlandeplätze der Republik (der andere befindet sich auf der Aviosuperficie Torraccia in Domagnano).

Sport

Borgo Maggiore ist mit den Mannschaften SP Cailungo, AC Libertas und SS San Giovanni in der Liga Campionato Sammarinese di Calcio vertreten.

Gemeindepartnerschaften

Söhne und Töchter des Ortes

Bilder

Weblinks

 Commons: Borgo Maggiore  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Beschreibung von Borgo Maggiore auf sanmarinostate.com (italienisch), abgerufen am 14. November 2015
  2. Gemellagio con Zurrieq (Malta) Bericht vom 24. Juli 2007 auf libertas.sm (italienisch), abgerufen am 19. Februar 2016


Kategorien: Ort in San Marino | Castello in San Marino

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Borgo Maggiore (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.