Boluspor - LinkFang.de





Boluspor


Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Boluspor
Voller Name Bolu Spor Kulübü
Ort Bolu
Gegründet 28. Dezember 1965
Vereinsfarben rot-weiß
Stadion Bolu Atatürk Stadı
Plätze 14.000
Präsident Türke Necip Çarıkçı
Trainer Turkei Cüneyt Karakuş
Homepage boluspor.org.tr
Liga TFF 1. Lig
2014/15 10. Platz

Boluspor ist ein türkischer Fußballverein aus Bolu. Der Verein wurde am 28. Dezember 1965 gegründet. Die Vereinsfarben sind seit der Gründung Rot und Weiß.

Geschichte

Gründung

Am 28. Dezember 1965 vereinten sich die Vereine Abantspor und Bolu Gençlik und nannten sich Boluspor. Boluspor war nach seiner Gründung, eine der ersten Mannschaften im türkischen Fußball mit vollständigem Vorstand. In ihrem ersten Profijahr in der Saison 1966/67 erreichte Boluspor den 11. Platz. In Spielzeiten 1967/68 und 1968/69 wurde man 5. und 3. In der danachfolgenden Saison 1969/70 schafften die Rot-Weißen den Aufstieg in die 1. Liga und gewannen den Premierminister-Pokal.

Allgemein

Vier Jahre nach dem Aufstieg erreichte Boluspor das beste Saisonergebnis mit dem 3. Platz in der Süper Lig. Das bisher letzte gute Ergebnis erzielte Bolu in der Saison 1980/81. Im Pokalfinale verloren sie gegen MKE Ankaragücü mit einem Gesamtresultat von 1:2 (Hin 1:2, Rück 0:0). Boluspors bisher letztes Spiel in der 1. Liga war im Jahr 1992. Danach wurde es leiser um den Klub. 10 Jahre nach dem Abstieg in die 2. Liga spielte der ehemalige Erstligist plötzlich in der 4. Liga. Inzwischen hat sich der Verein rehabilitiert. Seit der Spielzeit 2007/08 tritt der Klub wieder in der 2. Liga auf. In der Saison 2007/2008 verpasste Boluspor den Aufstieg in die türkische Süper Lig nur knapp, weil der Verein das letzte Relegationsspiel am 18. Mai 2008 gegen den Traditionsclub Eskişehirspor mit 0:2 verlor.

Neuzeit

Nachdem Boluspor in der Saison 2014/15 von Reha Erginer trainiert wurde, wurde nach Saisonende der auslaufende Vertrag mit Erginer nicht verlängert. Stattdessen stellte die Vereinsführung im Juni 2015 den ehemaligen Bundesligaprofi Ümit Özat als neuen Cheftrainer vor.[1] Wenige Wochen nach dieser Neueinstellung wurde der Vertrag allerdings aufgrund von Differenzen nach gegenseitigem Einvernehmen wieder aufgelöst. Als neuer Cheftrainer stellte der Klub dann Ende Juli 2015 Özcan Bizati vor.[2]

Erfolge

Fans

Boluspor hat eine organisierte Fangemeinschaft, die sich Yarenler nennt. Diese Fangruppe unterstützt die Mannschaft sowohl zu Hause als auch auswärts. In den letzten Jahren kam es allerdings immer wieder zur Ausschreitungen, weshalb der Verein hohe Geldstrafen zahlen musste.

Ligazugehörigkeiten

  • 1. Liga: 1970–1979, 1980–1985, 1986–1992
  • 2. Liga: 1966–1970, 1979–1980, 1985–1986, 1992–1996, 1998–2001, Seit 2007
  • 3. Liga: 1996–1997, 2001–2002, 2005–2007
  • 4. Liga: 2002–2005

Boluspor spielte 20 Jahre in der ersten türkischen Liga, in der Ewigen Tabelleder Süper Lig belegt Boluspor den 19. Rang.

Kader der Saison 2015/16

  • Letzte Aktualisierung: 13. Februar 2016
Nr. Nat. Name Geburtstag im Verein seit Vertrag bis
Tor
1 Türke Soner Şahin 29. Mär. 1981 2015 2017
35 Türke Erdi Yokuşlu 09. Feb. 1992 2014 2017
93 Türke Melih Ağa 27. Juni 1993 2013 2017
Abwehr
2 Türke Kemal Tokak 25. Apr. 1989 2016 2017
5 Türke Hasan Hatipoğlu 19. Juli 1989 2016 2017
13 Portugiese Luiz Henrique 23. Sep. 1982 2015 2017
21 Türke Özgür Özkaya 08. Feb. 1988 2016 2017
22 Türke Adem Alkaşi 14. Apr. 1984 2015 2016
26 Türke Belgier Fatih Turan 05. Apr. 1993 2015 2017
77 Türke Umut Meraş 20. Dez. 1995 2014 2018
# Türke Hüsnü Başkurt 09. Sep. 1990 2016 2016
Mittelfeld
7 Türke Emre Kılınç 23. Aug. 1994 2010 2015
8 Kolumbianer Sebastián Hernández 02. Okt. 1986 2015 2016
10 Türke Arif Şahin 22. Dez. 1985 2016 2017
18 Türke Franzose Kubilay Aktaş (Leihe) 29. Jan. 1995 2015 2016
49 Türke Emrullah Yıldırım 03. Juni 1996 2014 2016
60 Türke Alican Karadağ 08. Jan. 1990 2015 2016
93 Türke Cumali Bişi 15. Juni 1993 2016 2017
94 Niederländer Alvin Fortes 25. Mai  1994 2016 2017
# Türke Orhan Gülle (Leihe) 15. Jan. 1992 2016 2016
Sturm
11 Kanadier Tosaint Ricketts 06. Aug. 1987 2015 2016
17 Türke Deutscher Andaç Güleryüz (Leihe) 31. Juli 1993 2015 2016
19 Türke Deutscher Noyan Öz 13. Sep. 1991 2015 2017
20 Türke Senad Sancak 09. Mai  1995 2015 2016
50 Niederländer Anco Jansen 09. Mär. 1989 2015 2017
40 Türke Yusuf Emre Gültekin (Leihe) 12. Mär. 1993 2015 2016
98 Türke Deutscher Tevfik Köse 12. Juli 1988 2015 2016
99 Türke Özgürcan Özcan 10. Apr. 1988 2015 2016
# Mazedonier Mirko Ivanovski 31. Okt. 1989 2016 2017

Rekordspieler

Die meisten Erstligaspiele
Rang Name Einsätze Zeitraum
01. Turkei Çetin Erdoğan 291 1970–1982
02. Turkei İbrahim Sarıkaya 262 1972–1983
03. Turkei Nuri Artış 239 1973–1984
04. Turkei Salih Yorulmaz 221 1984–1992
05. Turkei Rıdvan Ertan 215 1970–1978
06. Turkei İbrahim Desticioğlu 193 1978–1988
07. Turkei Talip Işıktan 178 1970–1979
08. Turkei Alaattin Yolaçan 173 1973–1981
09. Turkei Fikret İsmigüzel 151 1971–1978
10. Turkei Mustafa Akarcalı 132 1974–1979
Stand: 3. März 2016
Die meisten Erstligatore
Rang Name Tor Einsätze Tor/Spiel
01. Turkei Çetin Erdoğan 38 291 0,13
02. Turkei Halil İbrahim Eren 37 107 0,35
03. Turkei Cengiz İğneci 25 102 0,25
04. Turkei Mustafa Akarcalı 24 132 0,18
05. Turkei Sinan Alayoğlu 23 51 0,45
06. Turkei Rıdvan Ertan 22 215 0,1
07. Turkei Erol Sokullu 21 118 0,18
08. Turkei Salih Yorulmaz 20 221 0,09
09. Turkei Faruk Yiğit 19 56 0,34
10. Turkei Şenol Fidan 18 65 0,28
Stand: 3. März 2016

Ehemalige Trainer (Auswahl)

1 interimsweise

Weblinks

Einzelnachweise

  1. milliyet.com.tr: "Boluspor'da Ümit Özat dönemi..." (abgerufen am 2. August 2015)
  2. ntvspor.net: "Boluspor'da 3 imza!" (abgerufen am 2. August 2015)

Kategorien: Türkischer Fußballverein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Boluspor (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.