Boidas - LinkFang.de





Boidas


Boidas (altgriechisch Βοίδας), auch Boedas (in früherer Zeit fälschlich Bedas gelesen), war ein um 300 v. Chr. tätiger griechischer Erzgießer.

Boidas war, nach der Überlieferung bei Plinius[1], zusammen mit seinen als Bildhauer tätigen Brüdern Daippos und Euthykrates, ein Schüler des aus Sikyon stammenden Bildhauers und Erzgießers Lysippos. Von seinen Werken ist nur ein nicht weiter beschriebener Betender[2] literarisch belegt. Aufgrund einer großen stilistischen Nähe zu den Werken des Lysipp[3] wird vielfach vermutet, dass sich dieses Werk in einer im 1. Jahrhundert v. Chr. angefertigten Kopie der Bronzefigur eines sogenannten Betenden Knaben erhalten hat,[4] die sich heute in der Berliner Antikensammlung[5] befindet. Da die Arme dieser Figur in der heutigen Fassung jedoch eine spätere, vermutlich im 17. Jahrhundert angefertigte Rekonstruktion sind,[4] ist unklar, ob sie in der originalen Fassung tatsächlich einen Betenden Knaben oder doch eher einen Knabensieger darstellte.[6] Typologische und ikonographische Untersuchungen sprechen dafür, in dem Betenden Knaben eine Siegerstatue der Ephebenklasse zu erkennen.[7]

Ungeklärt ist bisher die Beziehung des Boidas zu einem weiteren, unter dem gleichen Namen bei Vitruv dokumentierten Erzbildner aus Byzanz, der dort als einer der längst vergessenen Künstler aufgeführt wird, obwohl er von großer Begabung war.[8] Möglicherweise fertigte er, nach Dionysios Periegetes,[9] die Statue eines Betenden Knaben an, die sich einst im Heiligtum des Zeus Urios bei Byzanz befunden haben soll. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich dabei um den gleichen Künstler handelt.

Literatur

Anmerkungen

  1. Plinius, Naturalis historia 34, 66 ff.
  2. Plinius Naturalis historia 34, 73.
  3. Werner Müller: Boidas. In: Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker (AKL). Band 12, Saur, München u. a. 1995, ISBN 3-598-22752-3, S. 300 f. = In: Künstlerlexikon der Antike, Bd. 1, 2001, S. 121 f., nachzulesen in: E. Loewy, Römische Mitteilungen 16, 1901, S. 391 ff. und Lippold, Griechische Plastik, 1950, S. 296.
  4. 4,0 4,1 Huberta Heres: Betender Knabe. In: Staatliche Museen zu Berlin (Hrsg.): Weltschätze der Kunst – Der Menschheit bewahrt. Ausstellung anläßlich des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus und der Befreiung des deutschen Volkes, Ausstellungskatalog Berlin 1985, S. 100.
  5. Inventar-Nr. 2.
  6. Werner Müller: Boidas. In: Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker (AKL). Band 12, Saur, München u. a. 1995, ISBN 3-598-22752-3, S. 300 f. = In: Künstlerlexikon der Antike, Bd. 1, 2001, S. 121 f.
  7. Stefan Lehmann: Der ‚Betende Knabe’. Zur kunsthistorischen Einordnung und Deutung eines frühhellenistischen Siegerbildes. In: Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Instituts. Band 66, 1997, S. 117–128.
  8. Vitruv 3, Praefatio 2.
  9. Dionysios Periegetes, Anaplus Bospori, Fragment 59.


Kategorien: Bildhauer der Antike | Gestorben im 4. oder 3. Jahrhundert v. Chr. | Geboren im 4. Jahrhundert v. Chr. | Grieche (Antike) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Boidas (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.