Bogenführung - LinkFang.de





Bogenführung


Als Bogenführung (siehe auch Bogenhaltung) bezeichnet man die Handhabung des Bogens der Streichinstrumente, gewöhnlich mit der rechten Hand, die für das Spiel von ebenso großer Bedeutung ist wie die Applikatur, also die Tätigkeit der anderen Hand, welche die Saiten verkürzt (greift). Je nachdem, ob der Bogen mit der Hand von oben her oder von unten gehalten wird, spricht man von der Bogenführung im Ober- oder Untergriff. Bei den heutigen Orchesterinstrumenten Violine, Viola und Violoncello ist die Bogenführung im Obergriff üblich. Beim Kontrabass sind beide Bogenführungen möglich, in Deutschland ist die Bogenführung im Untergriff üblich und wird deshalb deutsche Bogenführung genannt. Dagegen wird beim Kontrabass die Bogenführung im Obergriff französische Bogenführung genannt. Weitere Beispiele für Instrumente mit Bogenführung im Untergriff sind die Gambe, aber auch die chinesische Erhu.

Die Reinheit des Tons beziehungsweise die Tonhöhe hängt von der Applikatur ab, alles andere aber von der Bogenführung, nämlich Weichheit oder Härte des Tons, Ausdruck, Vortragsart (Staccato, Legato usw.).

Solange der Bogen die Saiten nicht verlässt, erscheint das Spiel gebunden (legato), auch beim Bogenwechsel; verschiedene Arten des nicht gebundenen Vortrags sind das durch selbständiges An- und Absetzen jedes Tons bei bleibender oder stets wechselnder Bogenführung entstehende eigentliche Staccato, ferner das Spiel mit springendem Bogen (spiccato) und das durch loseste Bogenführung bewirkte Virtuosenstaccato (Pikieren).

Man unterscheidet bei der Bogenführung den Abstrich oder Herunterstrich oder Herstrich und den Aufstrich oder Hinaufstrich oder Hinstrich.

In Orchestern wird darauf geachtet, dass sämtliche Streichergruppen mit der gleichen Stimmführung auch mit einheitlichen Strichen spielen; deshalb werden auch die Bogenstriche genau in die einzelnen Noten-Stimmen eingezeichnet (dies wird „Einrichten“ der Stimmen genannt). Gewöhnlich wird der Wechsel der Strich-Richtung nur durch über die Noten gezeichnete Bogen angedeutet.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bogenführung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.