Boden-pH - LinkFang.de





Boden-pH


Der Boden-pH ist ein Merkmal des Säure- und Basegehaltes des Bodens. Er basiert auf dem Maß des pH-Wertes und wird durch natürliche Puffersysteme beeinflusst. Der Boden-pH-Wert wird in einer Suspension von Boden in Salzlösungen von neutraler Reaktion (0,01 n Calciumchlorid oder Kaliumchlorid) elektrometrisch gemessen.

Da hierbei die an den Austauschern sorbierten H+-Ionen von den CaCl2-Ionen verdrängt werden, liegt der so gemessene pH-Wert etwa 0,3-1,0 Einheit unter dem pH-Wert, der in wässrigen Suspensionen gemessen wird, jedoch sind nicht alle Angaben in der Literatur entsprechend korrigiert.

Nährstoffverfügbarkeit in Abhängigkeit vom Boden-pH

Die Tabelle[1] zeigt die Bereiche hoher Verfügbarkeit verschiedener Nährsalze in Abhängigkeit vom pH-Wert:

  sauer neutral basisch
  4   4,5 5   5,5 6   6,5 7   7,5 8   8,5 9   9,5 10
Stickstoff, N      
Phosphor, P        
Kalium, K        
Calcium, Ca      
Magnesium, Mg      
Schwefel, S    
Eisen, Fe    
Mangan, Mn      
Bor, B      
Kupfer, Cu      
Zink, Zn      
Molybdän, Mo    

Der optimale pH-Wert des Bodens wird beeinflusst durch Pflanzenart, Gehalt an organischer Substanz (Humus etc.) und an Tonmineralen. Folgende pH-Werte werden für typische Agrarnutzung empfohlen:[2]

  • 5,0 bis 5,5 bei < 4 % organischer Substanz und < 5 % Tonanteil
  • 5,4 bis 6,0 bei 5 bis 12 % Tonanteil
  • 6,0 bis 6,5 bei > 13 % Tonanteil

Als besonders kritisch sind sehr kleine pH-Werte (stark saures Milieu) anzusehen, da dann toxische Konzentrationen von Aluminium freigesetzt werden können. Sehr basische Böden können unter Manganmangel leiden. Im Allgemeinen führt pH-Wert-Erhöhung zu einer Gefügeverbesserung.

Die Mehrheit der Feldfrüchte bevorzugt einen neutralen oder leicht sauren Boden, da die Löslichkeit der meisten Nährstoffe für gesundes Wachstum der Pflanzen bei pH-Werten zwischen 6,3 und 6,8 am höchsten ist. Einige Pflanzen bevorzugen jedoch saurere (zum Beispiel Kartoffeln, Erdbeeren) oder alkalischere (zum Beispiel Kohl) Verhältnisse. Saurer Bodeneintrag durch Niederschläge oder Emissionen kann teilweise durch Pufferfunktionen des Bodens gedämpft werden.

Zu sauer reagierender Boden kann durch Zugabe von Kalk oder Kompost neutralisiert werden, während zu alkalische Böden durch Eintrag von Torf, Ammonium (z.B. in Gülle enthalten) sowie Streu von Nadelbäumen auf einen neutralen pH-Wert gebracht werden können.

Beispiele

rechts pH-Bereiche verschiedener Anbaukulturen,

Kultur Boden-pH
4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0 7,5 8,0 8,5
Rhododendren
Baumwolle
Heidelbeeren
Erdbeeren
Saat-Hafer
Gartenbohne
Kartoffel
Bastard-Klee
Virginischer Tabak
Wein
Gerste
Reis
Sojabohne
Wicken
Tomate
Inkarnat-Klee
Gartenkürbis
Zitrusfrüchte
Möhre
Gemüsekohl
Gurke
Mais
Apfel
Birne
Pfirsich
Roggen
Sorghumhirsen
Weiß-Klee
Weizen
Olivenbaum
Spinat
Zwiebel
Gartensalat
Wiesen-Klee
Spargel
Luzerne
Ackerbohne
Spanische Esparsette
4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0 7,5 8,0 8,5

links Beispiele von Böden verschiedener pH-Klassen:

pH Beispiele
< 3,0 saure Sulfatböden
3,0 - 4,0 Hochmoore
4,0 - 5,0 Podsole, Moormarsch
5,0 - 6,0 Parabraunerden, Knickmarsch
6,0 - 6,5 Braunerden, Kleimarsch
6,5 - 7,0 Schwarzerden
7,0 Kalkmarsch
7,0 - 7,5 kalkreiche Niedermoore
7,5 - 8,0 Neutralsalzböden
8,0 - 9,0 Alkaliböden
9,0 - 10,0 Kalkmergel
10,0 - 11,0 Kalksteinpulver

Einzelnachweise

  1. Richtlinien für die sachgerechte Düngung (6. Auflage) online beim Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, 2006 - S. 13; Stand: 17. Juni 2010.
  2. Scheffer/Schachtschabel Lehrbuch der Bodenkunde, 15. Aufl., 2002, ISBN 3-8274-1324-9.

Siehe auch

Weblinks

 Wikiversity: Institut für Bodenkunde – Kursmaterialien, Forschungsprojekte und wissenschaftlicher Austausch

Kategorien: Forstwirtschaft | Pflanzenernährung | Acidität und Basizität | Bodenkunde | Feldwirtschaft

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Boden-pH (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.