Bocholter-Borkener Volksblatt - LinkFang.de





Bocholter-Borkener Volksblatt


Bocholter-Borkener Volksblatt
Verlag Temming Verlag KG
Erstausgabe 1871
Erscheinungsweise täglich außer sonntags
Verkaufte Auflage
(IVW 1/2016, Mo–Sa)
21.062 Exemplare
Chefredakteur Volker Morgenbrod
Herausgeber Jörg Terheyden
Weblink BBV-Net
ZDB 1031417-9

Das Bocholter-Borkener Volksblatt (BBV) ist eine 1871 als Bocholter Volksblatt gegründete Tageszeitung. Das Verbreitungsgebiet umfasst die Städte Bocholt, Rhede und Isselburg sowie Teile von Hamminkeln. Den Mantel (überregionalen Teil) bezieht das BBV seit dem 1. Januar 2010 nach zehnjähriger Pause wieder von den Westfälischen Nachrichten. Schon von 1950 bis 1999 stammten die überregionalen Nachrichten des BBV von der Zeitung aus Münster. 1999 wechselte das BBV den Kooperationspartner und übernahm den Mantel von der Rheinischen Post aus Düsseldorf. Für den Wechsel zurück zu den Westfälischen Nachrichten wurden verschiedene Gründe angeführt – unter anderem der stärkere Bezug der BBV-Leser nach Münster als ins Rheinland. Zudem wurden wirtschaftliche Gründe für den erneuten Wechsel genannt.

Das BBV erscheint im Temming Verlag, Europaplatz 24-28, 46399 Bocholt. Die verkaufte Auflage beträgt 21.062 Exemplare, ein Minus von 19,1 Prozent seit 1998.[1] In großen Teilen seines Verbreitungsgebietes besitzt das BBV eine Monopolstellung als lokale Tageszeitung (siehe Einzeitungskreis). Im Temming Verlag erscheint außerdem das hauseigene Anzeigenblatt Stadt-Kurier.

Auflage

Das Bocholter-Borkener Volksblatt hat wie die meisten deutschen Tageszeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 19,1 Prozent gesunken.[2] Sie beträgt gegenwärtig 21.062 Exemplare.[3] Das entspricht einem Rückgang von 4960 Stück. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 97 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[4] <timeline> ImageSize = width:350 height:270 PlotArea = left:50 bottom:20 width:300 height:250 TimeAxis = orientation:horizontal AlignBars = early Colors =

 id:hellgrau value:gray(0.9)
 id:graygrid value:gray(0.5)
 id:farbe value:Blue

DateFormat = yyyy Period = from:1997 till:2017 ScaleMajor = unit:year increment:2 start:1998

BarData =

 bar:15 text:""
 
 
 
 
 
 
 
 bar:7 text:35000
 bar:6 text:30000
 bar:5 text:25000
 bar:4 text:20000
 bar:3 text:15000
 bar:2 text:10000
 bar:1 text:5000

PlotData =

 color:hellgrau width:0.1
 Bar:15 from:start till:end
 Bar:7 from:start till:end
 Bar:6 from:start till:end
 Bar:5 from:start till:end
 Bar:4 from:start till:end
 Bar:3 from:start till:end
 Bar:2 from:start till:end
 Bar:1 from:start till:end

LineData =

 layer:front frompos:21 color:farbe width:10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 at:1998 tillpos:183.6375
 at:1999 tillpos:183.74375
 at:2000 tillpos:179.38125
 at:2001 tillpos:177.09375
 at:2002 tillpos:175.45
 at:2003 tillpos:174.25625
 at:2004 tillpos:174.2875
 at:2005 tillpos:171.50625
 at:2006 tillpos:170.44375
 at:2007 tillpos:169.6375
 at:2008 tillpos:167.9875
 at:2009 tillpos:166.4625
 at:2010 tillpos:166.1
 at:2011 tillpos:165.45625
 at:2012 tillpos:159.45
 at:2013 tillpos:157.84375
 at:2014 tillpos:155.1875
 at:2015 tillpos:153.2625
 
 
 
 
 

TextData =

 pos:(0,28) tabs:(46-right)
 text:"^0"
 pos:(0,270) tabs:(50-right)
 text:"^Exemplare"

</timeline>

Neue Medien

Das BBV unterhält eine eigene Homepage, die seit Januar 2010 wieder in Zusammenarbeit mit den "Westfälischen Nachrichten" entsteht. Seit Februar 2008 produziert das Bocholter-Borkener Volksblatt die täglich erscheinenden BBV-tv Videonews. Hierfür wurde eigens eine neue Medienabteilung gegründet. Vom Konzept einer täglich erscheinenden Sendung hat sich die Zeitung inzwischen verabschiedet. Seit 2008 erscheinen die Videobeiträge stets in Verbindung mit bestehenden Webartikeln.[5]

Auszeichnungen

Für den in Eigenregie produzierten Teil belegte der Verlag den ersten Platz beim „Ifra crossmedia award 2007“ in der Kategorie „Kleine Verlage“. Neben dem Online-Bereich für junge Menschen – „Die Q“ – wurde unter anderem auch das Internetfernsehen vom BBV ausgezeichnet. Im Jahr 2008 wird der Verlag erneut ausgezeichnet. Für seinen Wettbewerb „Das Model 2008“ erringt das BBV Platz zwei beim „Ifra crossmedia award 2008“.

Bekannte Journalisten

Bei der Zeitung absolvierte Jost Springensguth sein Redaktionsvolontariat und arbeitete als Sport- und Lokalredakteur. Springensguth wurde später Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten und war von 2000 bis 2009 Chefredakteur der Kölnischen Rundschau. Mittlerweile ist er als Kommunikationsberater tätig.

Einzelnachweise

  1. laut IVW, (Details auf ivw.eu )
  2. laut IVW, (Details auf ivw.eu )
  3. laut IVW, erstes Quartal 2016, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu )
  4. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu )
  5. Video – Bocholter-Borkener Volksblatt. In: www.bbv-net.de. Abgerufen am 5. Juni 2016.

Weblinks


Kategorien: Ersterscheinung 1871 | Zeitung (Nordrhein-Westfalen) | Bocholt | Deutschsprachige Tageszeitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bocholter-Borkener Volksblatt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.