Board of European Students of Technology - LinkFang.de





Board of European Students of Technology


Board of European Students of Technology (kurz BEST) ist eine internationale, unpolitische Non-Profit-Organisation, welche nur von Studenten organisiert wird. Hauptziel von BEST ist es, Studenten mit technischen Studiengängen in Europa eine internationale Ausrichtung zu geben.

BEST wurde 1989 in Berlin gegründet. Die Organisation besteht aus 82 Gruppen, welche in 30 Ländern Europas vertreten sind. Die Hauptaktivitäten von BEST sind die Organisation und Bewerbung öffentlich-internationaler und lokaler Veranstaltungen. Neben ein- bis zweiwöchigen akademischen und Freizeit-Kursen für internationale Teilnehmer organisieren einige BEST-Gruppen auch Unternehmenskontaktmessen oder Unternehmenspräsentationen an deren Universität. Die Teilnahme an akademischen BEST-Kursen kostet maximal 45 Euro, welche Kost und Logis beinhaltet.

Jedes Jahr zählt man:

  • mehr als 100 externe Events (meistens Kurse) über das ganze Jahr, vor allem im Sommer
  • mehr als 15 000 Bewerbungen, um daran teilzunehmen
  • drei Symposia über Bildung
  • eine Generalversammlung und eine Versammlung aller lokalen Präsidenten
  • zahlreiche interne Treffen (Trainings, regionale Versammlungen, kulturelle Austausche, interne Arbeitstreffen…)

Geschichte

Die erste Idee entstand 1987 während einer europäischen Konferenz für Studenten der Mathematik und der Physik in Stockholm (Schweden). Dabei wurde beschlossen, zweimal im Jahr eine internationale Woche zu veranstalten. Diese sollte jedes Mal in einem anderen Land stattfinden, um die Interaktion zwischen den Studenten weiterzuentwickeln.

Die zweite internationale Woche fand in Grenoble (Frankreich) im März 1988 statt. Nicht nur Studenten der Mathematik oder der Physik kamen zu dieser Versammlung, sondern auch aus anderen Fachrichtungen. Die nächste Woche wurde in Eindhoven (Niederlande) veranstaltet. Das erste speziell für BEST ausgerichtete Treffen fand in Berlin (Deutschland) im April 1989 statt. Dort wurden die Grundstruktur beschlossen. Der Verein soll aus einem Vorstand (Board), aus einer Generalversammlung und aus Mitgliedern bestehen. Die Delegierten, die daran teilgenommen haben, kamen aus ganz Europa.

Während der Versammlung in Budapest im November 1990 ist das Sommerprogramm als Gruppe von Kursen entstanden, die jeweils zwei Wochen dauern und in ganz Europa stattfinden. Im Sommer 1991 gab es also die ersten 13 Sommerkurse. In den drei ersten Jahren wurden sie vom EU-Programm TEMPUS unterstützt.

Die Organisation ist weitergewachsen, indem neue Mitglieder dazugekommen sind und neue Projekte entwickelt wurden. Während der XIV. Generalversammlung wurde entschlossen, sich in Zusammenarbeit mit CESAER und SEFI für das thematische Netzwerk H3E im Programm SOCRATES der Europäischen Union zu bewerben. Dieses Netzwerk, offiziell 1996 gegründet, sollte sich mit der Zukunft der Bildung im Bereich der Ingenieurwissenschaften beschäftigen und wurde das erste thematische Netzwerk, in welchem Studenten als gleichwertige Partner teilnehmen können.

Zur XV. Generalversammlung in Belgien hat der Verein eine enge Partnerschaft mit der deutschen Organisation bonding-studenteninitiative e. V. begonnen. Jeder Verein soll die Aktivitäten der anderen anerkennen, um eine Mitarbeit zu starten. Seit 2002 arbeitet BEST auch mit der Canadian Federation of Engineering Students (CFES) zusammen.

Liste der BEST-Gruppen

Partnerorganisationen

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Weiterhin ist BEST Mitglied im internationalen informellen Forum IFISO.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Angabe über die offiziellen Partnerorganisationen auf der BEST-Website , abgerufen am 14. Juni 2013.

Weblinks


Kategorien: Austauschprogramm | Studentenorganisation | Gegründet 1989 | Verein (Berlin) | Europäische Organisation | Non-Profit-Organisation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Board of European Students of Technology (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.