Blind Faith - LinkFang.de





Blind Faith


Blind Faith

Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock, Bluesrock
Gründung 1969
Auflösung 1969
Website http://www.angelfire.com/wi/blindfaith/
Letzte Besetzung
Gitarre
Eric Clapton
Schlagzeug
Ginger Baker
Orgel, Klavier und Gesang
Steve Winwood
Bass und Violine
Ric Grech († 1990)

Blind Faith war eine britische Supergroup bestehend aus Eric Clapton (Gitarre), Ginger Baker (Schlagzeug), Steve Winwood (Orgel, Klavier und Gesang) und Ric Grech (Bass, Violine), die von Robert Stigwood und Chris Blackwell ins Leben gerufen wurde.

Bandgeschichte

Blind Faith wurde im Frühjahr 1969 in London gegründet.[1] Clapton und Baker hatten zuvor zusammen in der Band Cream gespielt, Winwood kam von Traffic und Grech von Family. Am 7. Juni 1969 gab Blind Faith das erste – auf eigenes Verlangen ausdrücklich eintrittsfreie – Konzert im Londoner Hyde Park vor über 100.000 Besuchern, durch welches die Gruppe schlagartig bekannt wurde. Im selben Jahr veröffentlichte Blind Faith ihr einziges, nach der Band benanntes Album, von welchem in der ersten Absatzwoche bereits 400.000 Exemplare abgesetzt wurden. Daran schlossen sich Tourneen in Skandinavien und Amerika an, wobei Free und Delaney & Bonnie als Vorgruppen fungierten. Trotz der Erfolge von Album und Tournee gab es Spannungen innerhalb der Band, da die musikalischen Vorstellungen der vier Bandmitglieder auf Dauer nicht auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen waren. Bereits im September 1969 erfolgte die Auflösung von Blind Faith; kurz darauf starteten die einzelnen Bandmitglieder neue Musikprojekte, in denen sie ihre solistischen Führungsansprüche besser umsetzen konnten.

Album

Das einzige, vielfach prämierte Album der Band, Blind Faith (August 1969), zeigt auf dem Cover ein 11-jähriges Mädchen mit nacktem Oberkörper, was für Aufsehen sorgte. Für das Cover der amerikanischen Ausgabe wurde daher stattdessen ein neutrales Foto der Band verwendet.

Die Original-Version des Albums weist nur sechs Musikstücke auf, davon fünf Eigenkompositionen. Mehr als die Hälfte der Stücke stammten aus der Feder von Winwood, der in technischer Hinsicht mittels Rückkopplungen, Clusters und eigenwilligen Melodiestrukturen das Timbre einer Rock-Kammermusik aufbaute.[1] Der sechste Titel (Track 3 auf der CD) ist eine Coverversion des Buddy-Holly-Klassikers Well… All Right, welche sich durch eine außergewöhnliche Coda in Form eines bluesrock-orientierten Piano-Solos von Steve Winwood auszeichnet. Weiterhin herausragend ist das 15-minütige, von vielschichtiger Offbeat-Rhythmik im Fünf-Viertel-Takt geprägte Do What You Like, mit einem diffizilen Schlagzeug-Solo von Ginger Baker.

Titelliste

Seite 1

  1. „Had to Cry Today“ (Steve Winwood) – 8:48
  2. „Can't Find My Way Home“ (Winwood) – 3:16
  3. „Well All Right“ (Norman Petty, Buddy Holly, Jerry Allison, Joe B. Mauldin) – 4:27
  4. Presence of the Lord“ (Eric Clapton) – 4:50

Seite 2

  1. „Sea of Joy“ (Winwood) – 5:22
  2. „Do What You Like“ (Ginger Baker) – 15:20

2001 erschien eine erweiterte De Luxe Edition des Albums, das neben Outtakes auch vier jeweils rund 15-minütige Jams enthält. Ferner sind als Bootlegs weitere Outtakes sowie Mitschnitte von diversen Konzerten erschienen.

Das Album erreichte sowohl in Großbritannien als auch in den USA Platz 1 und hielt sich in den US-Charts 37 Wochen unter den Top 100. Es gilt in der Rockmusik-Szene auf Grund der gelungenen Synthese von Blues, Rock und Pop nach wie vor als Meilenstein des progressiven britischen Blues-Rock.

Verkaufszahlen

Land / Verband Zertifikation Verkäufe Quelle
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) Platin 1.000.000+ [2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Rock-Lexikon / Barry Graves; Siegfried Schmidt-Joos; Bernward Halbscheffel, Einmalige Sonderausgabe, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, 2003, Bd. 1, S. 115
  2. RIAA - Gold & Platinum Searchable Database , riaa.com

Kategorien: Eric Clapton | Englische Band | Rockband

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Blind Faith (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.