Blickfang - LinkFang.de





Blickfang


Der Blickfang, Hingucker respektive Eyecatcher[1], ist in der Werbung und allen visuellen Medien ein Grafik- oder Text-Element, das die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eine bestimmte (Werbe-)Botschaft lenken soll.[2] Als Blickfang werden Bilder oder Piktogramme, aber auch markante Slogans in auffälliger Typografie eingesetzt, die eine Orientierungsreaktion hin zur Erregung der Aufmerksamkeit erzielen wollen.

Der Blickfang ist allgemein gebräuchlich im Waren- und Leistungsangebot moderner Unternehmen, da die Wirksamkeit belegt ist und sich eine Marke mit dem richtigen Blickfang nachhaltig in das Bewusstsein der Anwender einschleichen kann.

Formen

In verschiedener Weise wird die Aufmerksamkeit des Lesers erregt:

  • unmittelbar durch augenfällige Motive wie ein ungewöhnliches Foto, eine auffällig-große Schlagzeile oder die Darstellung sexueller Attribute (Sex sells)
  • Die Sehgewohnheiten des Lesers werden durchkreuzt:
    • ein Störer in Form eines auffälligen Stempels über dem Motiv in einer Anzeige, z. B. „Aktion nur bis 31. Dezember“
    • ein Einklinker (ein in die Vorlage einmontiertes Element), bspw. ein gelber Klebezettel mit handschriftlicher Notiz
    • mehrere auffallende Farben: z. B. Rot auf schwarzem Hintergrund
  • Irritation: Häufig löst das Bewusstsein einen Konflikt in der Kognition des Betrachters aus, wenn beispielsweise ein Winterreifen von einer Bikini-Schönheit vor verschneiter Kulisse präsentiert wird; genau dieser Konflikt verstärkt die Wirkung des Blickfangs, weil sich der Betrachter unwillkürlich mit der Darstellung auseinandersetzt.
  • Kombination mit Markenzeichen: Im Gegensatz zum Blickfang steht das Markenzeichen oder Symbol, welches dem Konsumenten die Identifikation im Warenangebot erleichtern soll. Im Allgemeinen kann ein solches Symbol besonders leicht mit einem entsprechenden Blickfang in das visuelle Gedächtnis des Kunden geprägt werden.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Eyecatcher bei DUDEN
  2. Blickfang/Eye Catcher bei Wirtschaftslexikon

Kategorien: Marktpsychologie | Werbemittel | Typografie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Blickfang (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.