Blauer See (Ratingen) - LinkFang.de





Blauer See (Ratingen)


Blauer See
Blauer See (Ratingen)
Geographische Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Städte am Ufer Ratingen
Daten
Fläche 2 ha

Der Blaue See liegt auf dem Gebiet der Stadt Ratingen bei Düsseldorf. Er entstand Mitte der 1930er Jahre aus einem stillgelegten Kalksteinbruch, der mit Grundwasser volllief. Bei einer Fläche von rund 100 mal 200 Metern (im Mittel) ist der See bis zu 10 Meter tief. Die oft genannten 35 Meter beziehen sich auf die Gesamtgrubentiefe. An seinen Steilufern lässt sich die Umwandlung des Kalksteins zu Dolomit in allen Phasen erkennen. Man kann mit Mietbooten an diese Steilufer heranfahren und die unterschiedlich fortgeschrittenen Umwandlungsstufen aus der Nähe betrachten.

Überregional bekannt wurde der Blaue See durch die gleichnamige Naturbühne auf dem Ufergelände. Nach ersten Anfängen wurde diese von 1952 bis 1994 jeweils von Mai bis September gemeinsam vom Kreis Mettmann und der Stadt Ratingen betrieben.

Unter anderem fanden hier von 1949 bis 1994 Karl-May-Festspiele statt und viele Aufführungen von „Winnetou“ mit Pierre Brice als Hauptdarsteller.

Seit 1999 werden in den Sommermonaten jährlich wechselnde Theaterinterpretationen von Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur aufgeführt (z. B. Ronja Räubertochter, Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, Der Räuber Hotzenplotz, Das Dschungelbuch)

Zu den vielen weiteren Freizeitangeboten, insbesondere für Kinder, gehören u.a. ein Märchenzoo, ein Minigolfplatz und eine Erlebniswelt.

Siehe auch

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Weblinks


Kategorien: Freilichtbühne | Freizeitpark in Europa | Geotop in Nordrhein-Westfalen | See in Nordrhein-Westfalen | Geographie (Ratingen) | Freizeitpark in Nordrhein-Westfalen | Gewässer im Kreis Mettmann | See in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Blauer See (Ratingen) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.