Blasii-Friedhof - LinkFang.de





Blasii-Friedhof


Der Blasii-Friedhof ist ein Friedhof in der Stadt Quedlinburg in Sachsen-Anhalt.

Lage

Das Friedhofsgelände befindet sich westlich der historischen Quedlinburger Altstadt, nördlich des Münzenbergs an der Straße Zwergkuhle.

Architektur und Geschichte

Der Friedhof entstand in den Jahren 1841 bis 1843 und ist im Quedlinburger Denkmalverzeichnis eingetragen. Er wurde als Ersatz für den aufgelassenen innerstädtischen Friedhof an der Sankt-Blasii-Kirche eingerichtet. Der Friedhof wurde auf einer künstlich abgesenkten Fläche in die umgebenden Hänge eingefügt.

Vom Friedhofstor führt ein Weg nach Westen zum Aussegnungsplatz. Dort befindet sich eine aus Sandstein gefertigte Altarmensa mit einer Höhe von einem Meter und einer Breite von 1,86 Meter. An der Vorderseite ist der Schriftzug Sei getreu - Bis in den Tod zu lesen. Auf der Mensa ist ein im Stil der Neogotik geschaffenes Kreuz von 1,70 Meter Höhe und einer Breite von einem Meter befestigt. Der senkrechte Balken ist mit zwei Palmzweigen und einem Strahlenkranz verziert. Vor dem Kreuz liegt eine aus Sandstein gefertigte Nachbildung einer aufgeschlagenen Bibel.

Auf dem Friedhof sind noch Reste der ursprünglichen Bepflanzung erhalten. Insgesamt erweckt der Friedhof einen waldartigen Eindruck. Die Einfriedung besteht aus einer aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammenden Sandsteinquadermauer in die eine Toranlage mit geschmiedetem Tor eingefügt ist.

Darüber hinaus befinden sich mehrere historische Gräber in der Anlage, darunter ein großes Grabmal in der Gestaltung des Jugendstils. Ein aus Porzellan gefertigtes Grabmal in Form eines kleinen Buches wurde geborgen und befindet sich in der Domküsterei. Ein weiteres Grabmal wurde auf die Urnengemeinschaftsgrabanlage des Marktfriedhofs umgesetzt.

Der auf dem Blasii-Friedhof befindliche Brunnen entstand in den 1910er Jahren. Er ist drei Meter breit und 1,50 Meter hoch. Der mit Eichenlaub und Eichel sowie einem Kelch verzierte Brunnen trägt die Inschrift Vergiss die lieben Toten nicht.

Im Jahr 2012 wurde der Blasii-Friedhof aufgrund seiner besonderen Atmosphäre in eine Liste von 111 Orten in Sachsen-Anhalt die man gesehen haben muss aufgenommen.[1]

Literatur

  • Landesamt für Denkmalpflege Sachsen-Anhalt (Hrsg.): Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt. Band 7: Falko Grubitzsch, unter Mitwirkung von Alois Bursy, Mathias Köhler, Winfried Korf, Sabine Oszmer, Peter Seyfried und Mario Titze: Landkreis Quedlinburg. Teilband 1: Stadt Quedlinburg. Fliegenkopf, Halle 1998, ISBN 3-910147-67-4, Seite 288.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. René Förder, 111 Orte in Sachsen-Anhalt die man gesehen haben muss, Hermann-Josef Emons Verlag 2012, ISBN 978-3-89705-911-5, Seite 160 f.

}}


Kategorien: Friedhof in Quedlinburg | Zwergkuhle (Quedlinburg) | Kulturdenkmal in Quedlinburg | Erbaut im 19. Jahrhundert

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Blasii-Friedhof (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.