Bistum Viborg - LinkFang.de





Bistum Viborg


Das Bistum Viborg (dänisch: Viborg stift) ist ein Bistum der evangelisch-lutherischen Dänischen Volkskirche.

Das Bistum umfasst einen Teil der nördlichen Hälfte des dänischen Festlandes (Jütland). Henrik Stubkjær ist seit 2014 Bischof von Viborg. Bischofskirche ist der Dom zu Viborg.

Das Bistum ist in 11 Propsteien aufgeteilt:

Geschichte

Das Bistum Viborg wurde ca. 1065 durch Aufteilung des Bistums Ribe gegründet. Die erste steinerne Domkirche wurde 1125 bis um 1200 errichtet. Die Grabeskapelle des 1188 heiliggesprochenen Dompropstes Kjeld war im Mittelalter eine bedeutende Wallfahrtsstätte. In der Reformationszeit war Viborg eines der Zentren, von dem aus die neue Lehre Luthers sich im Lande ausbreitete. Hans Tausen konnte unter dem Schutz der Bürgerschaft schon 1525 evangelisch predigen und sehr bald durch eine Druckerpresse seine Schriften verbreiten. 1536 ließ König Christian III. den letzten römisch-katholischen Bischof Jørgen Friis ins Gefängnis sperren. 1537 wurde mit der Einführung von Jacob Schøning als Superintendent (erst später nahmen die Superintendenten den Bischofstitel wieder an) durch Johannes Bugenhagen die Umwandlung in ein evangelisches Bistum abgeschlossen.

Bischöfe

Katholisch

Lutherisch

  1. 1537–1549: Jacob Schøning (1490–1549)
  2. 1549–1571: Kjeld Juel
  3. 1571–1595: Peder Thøgersen (1532–1595)
  4. 1617–1641: Hans Iversen Wandal (1579–1641)
  5. 1661–1673: Peder Villadsen (1610–1673)
  6. 1673–1693: Søren Glud (1621–1693)
  7. 1693–1700: Henrik Gerner (1629–1700)
  8. 1700–1713: Bartholomæus Deichman (1671–1731)
  9. 1713–1720: Caspar Wildhagen (1664–1720)
  10. 1720–1725: Søren Lintrup (1669–1731)
  11. 1725–1735: Johannes Trellund (1669–1735)
  12. 1735–1770: Andreas Wøldike (1687–1770)
  13. 1770–1780: Christian Michael Rottbøll (1729–1780)
  14. 1781–1805: Peder Tetens (1728–1805)
  15. 1805–1830: Jens Bloch (1761–1830)
  16. 1830–1854: Nicolaj Esmark Øllgaard (1775–1863)
  17. 1854–1878: Otto Laub (1805–1882)
  18. 1878–1901: Jørgen Swane (1821–1903)
  19. 1901–1921: Alfred Sveistrup Poulsen (1854–1921)
  20. 1921–1936: Johannes Gøtzsche (1866–1938)
  21. 1936–1951: Axel Malmstrøm (1888–1951)
  22. 1951–1968: Christian Baun (1898–1972)
  23. 1968–1985: Johannes W. Jacobsen (1915–2003)
  24. 1985–1996: Georg S. Geil (1930–1996)
  25. 1996–2014: Karsten Nissen (* 1946)
  26. 2014–heute: Henrik Stubkjær (* 1961)

Weblinks

 Commons: Diocese of Viborg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ehemaliges Bistum (römisch-katholisch) | Diözese (evangelisch) | Dänische Volkskirche

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bistum Viborg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.