Bistum Pult - LinkFang.de





Bistum Pult


Das Bistum Pult (lat. Dioecesis Pulatensis) war eine katholische Diözese auf dem Gebiet Albaniens. Sie wurde im 9. Jahrhundert begründet, war seit dem 11. Jahrhundert Suffraganbistum der Erzdiözese Bar und wurde dann im 19. Jahrhundert dem Erzbistum Shkodra unterstellt. Im Zuge der antireligiösen Unterdrückungspolitik der albanischen Kommunisten hörte es in den 1960er-Jahren praktisch zu existieren auf, wurde aber nach Aufhebung des Religionsverbots 1991 wiedererrichtet.

Das Gebiet des Bistums lag nordöstlich von Shkodra in den Albanischen Alpen. Es hatte einen Umfang 1.750 km² im Gebiet Dukagjin. Der Bischofssitz war im Dorf Xhan im Kir-Tal.[1] In den 1990er-Jahren zählte es 18 Pfarreien mit 30.640 Katholiken; das waren 74,7 % der auf seinem Gebiet lebenden Bevölkerung. Da es keine Diözesanpriester besaß, wurde die Seelsorge gänzlich durch acht Ordenspriester, unterstützt von einem Laienbruder und sieben Ordensschwestern, besorgt.

Das Bistum Pult wurde seit dem Tod Bischofs Robert Ashta OFM im Jahr 1998 vom Erzbistum Shkodra mitverwaltet und 2004 endgültig mit diesem vereinigt.

Literatur

  • Daniele Farlati: Illyricum Sacrum. Tom. VII: Ecclesia Diocletana, Antibarensis, Dyrrhachiensis, et Sirmiensis. Venecia 1817, S.248-269.
  • Stan Sherer, Marjorie Senechal: My Name is Robert Ashta. In: Long Life to Your Children! A Portrait of High Albania. The University of Massachusetts Press, Amherst 1997, ISBN 1-55849-096-5, S. 64 f.

Einzelnachweise

  1. Engelbert Deusch: Das k.(u)k. Kultusprotektorat im albanischen Siedlungsgebiet. Böhlau Verlag, Wien Köln Weimar 2009, ISBN 978-3-205-78150-9

Weblink


Kategorien: Ehemaliges Bistum (römisch-katholisch) | Römisch-katholisches Bistum (Albanien)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bistum Pult (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.