Biochimica et Biophysica Acta - LinkFang.de





Biochimica et Biophysica Acta


BBA-Biochimica et Biophysica Acta
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Biochemie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (England)
Erstausgabe 1947
Erscheinungsweise unterschiedlich
Herausgeber Ulrich Brandt
Weblink Webseite
ISSN verschiedene Vorlage:Infobox Publikation/Unspezifische ISSN-Angabe

Unter dem Dach von BBA-Biochimica Biophysica Acta sind neun wissenschaftliche Fachzeitschriften angesiedelt. Die Erstausgabe erschien 1947. Die Zeitschriften veröffentlichen Artikel aus dem Bereich der biologischen Wissenschaften, insbesondere Biochemie, Biophysik, Molekularbiologie, Zellbiologie, Genomik, Bioinformatik, Metabolomik, Proteomik und Systembiologie. Der Herausgeberbeirat ist international besetzt und für jede Zeitschrift gibt es zwei leitende Herausgeber.[1] Im Einzelnen werden folgende Zeitschriften veröffentlicht:

  • Bioenergetics
  • Biomembranes
  • Gene Regulatory Mechanisms
  • General Subjects
  • Molecular and Cell Biology of Lipids
  • Molecular Cell Research
  • Proteins and Proteomics
  • Molecular Basis of Disease
  • Reviews on Cancer

Der Impact Factor der Zeitschrift Bioenergetics lag im Jahr 2014 bei 5,353. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 45. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an zehnter Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Biomembranes lag im Jahr 2014 bei 3,836. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 83. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an 18. Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Gene Regulatory Mechanisms lag im Jahr 2014 bei 6,332. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 34. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an achter Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift General Subjects lag im Jahr 2014 bei 4,381. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 68. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an 14. Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Molecular and Cell Biology of Lipids lag im Jahr 2014 bei 5,162. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 47. Stelle von 289 Zeitschriften, in der Kategorie Biophysik an elfter Stelle von 73 Zeitschriften und in der Kategorie Zellbiologie an 45. Stelle von 184 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Molecular Cell Research lag im Jahr 2014 bei 5,019. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 51. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Zellbiologie an 48. Stelle von 184 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Proteins and Proteomics lag im Jahr 2014 bei 2,747. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 142. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an 35. Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Der Impact Factor der Zeitschrift Molecular Basis of Disease lag im Jahr 2014 bei 4,882. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 54. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an zwölfter Stelle von 73 Zeitschriften geführt.

Chefherausgeber ist Ulrich Brandt, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main, Deutschland.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Webseite des Journals ; abgerufen am 12. Juli 2012.

Kategorien: Biophysik | Biochemiezeitschrift | Ersterscheinung 1947 | Englischsprachige Zeitschrift

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Biochimica et Biophysica Acta (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.