Binokular - LinkFang.de





Binokular


Mit Binokular wird im Deutschen ein optisches Instrument bezeichnet, welches das Betrachten eines Gegenstandes über zwei getrennte Strahlengänge mit beiden Augen gleichzeitig ermöglicht. Der Beobachter erhält durch dieses stereoskopische Sehen einen plastischen, dreidimensionalen Tiefeneindruck. Die bekanntesten Beispiele für Binokulare sind das binokulare Fernglas (Feldstecher, Opernglas) sowie das Stereomikroskop. Im Gegensatz hierzu erlaubt ein Monokular nur die Beobachtung mit einem Auge; Beispiele hierfür sind Fernrohr, Spektive oder Ablese-Mikroskope.

Die deutsche und die englische Verwendung des Begriffs unterscheiden sich allerdings: Im Englischen werden mit dem Begriff binocular zweiäugige Ferngläser (Feldstecher, Operngläser) bezeichnet. „Binokulare“ im Sinne von Stereomikroskopen heißen dort stereo microscopes oder dissecting microscopes.

Binokulare Stereomikroskope erlauben es, mit mäßiger Vergrößerung (meist ca. 4- bis 40-fach) Lebendbeobachtungen, Präparations- und Sortierarbeiten durchzuführen. Die beiden getrennten Strahlengänge treffen mit einem Winkel von ca 14° auf das Objekt auf. Für gutes räumliches Sehen darf die Vergrößerung nicht stärker als etwa 100-fach sein. Stereomikroskope werden im Laborjargon im Deutschen meist einfach „Binokulare“ oder kurz „Binos“ genannt.

Keine „echten“ Binokulare im oben genannten Sinne sind diejenigen optischen Beobachtungsinstrumente, die schlichte Doppelmonokulare (Doppelokulare) aufweisen, welche ein einfaches Bild innerhalb des Geräts in zwei parallele Strahlengänge zerlegen und beiden Augen zuführen. Sie ermöglichen dadurch keine Stereoskopie, jedoch ein entspannteres, ermüdungsfreies Beobachten. Solche Doppelokulare verwenden manche Amateurastronomen an ihren Teleskopen. Ebenfalls mit Doppelokularen ausgestattet sind heute standardmäßig die meisten normalen Lichtmikroskope. Bei diesen wird der Strahlengang für die ermüdungsfreie Beobachtung durch einen Strahlenteiler zwischen Objektiv und Okular aufgespalten, ohne dass stereoskopisches (räumliches) Sehen ermöglicht würde.

Das Binokular ist vom Binokel zu unterscheiden, das eine bügellose Brille ist, wie ein doppeltes Monokel, meist mit Stiel oder Griff.

Siehe auch


Kategorien: Räumliches Sehen | Fernglas

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Binokular (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.