Bild am Sonntag - LinkFang.de





Bild am Sonntag


Bild am Sonntag
Beschreibung deutsche Sonntagszeitung
Verlag Axel Springer SE, Berlin
Erstausgabe 29. April 1956
Erscheinungsweise sonntags
Verkaufte Auflage
(IVW 1/2016)
1.012.515 Exemplare
Reichweite (MA 2011 I) 10,39 Mio. Leser
Chefredakteurin Marion Horn
Herausgeber Kai Diekmann
Weblink bams.de

Die Bild am Sonntag (BamS) ist eine deutsche Boulevardzeitung. Sie erscheint seit dem 29. April 1956 im Axel-Springer-Verlag. Mit einer verkauften Auflage von 1.012.515 Exemplaren[1] ist die BamS die auflagenstärkste Sonntagszeitung Deutschlands. Sitz der Redaktion ist Berlin.

Die BamS ist familienfreundlicher konzipiert als die von Montag bis Samstag erscheinende Bild. Sie erscheint außerdem im kleineren Zeitungsformat „Nordisches Tabloid“.

Die BamS kann ebenso wie mittlerweile auch die Bild-Zeitung abonniert werden. Außerdem wird sie von etwa 30.000 „ambulanten Sonntagshändlern“ (ASH) in Deutschland an der Haustür verkauft.[2] Sie sind im „Sonntagsclub“ organisiert.[3] Zusätzlich wird die BamS in Tankstellen, Bäckereien und anderen sonntags geöffneten Geschäften zum Verkauf angeboten. Über die Zeitungsautomaten der Bild ist sie allerdings nicht erhältlich.

Die Zeitung erschien anfangs unter dem Titel Abendblatt am Sonntag.

Herausgeber ist Kai Diekmann, Chefredakteur war von Oktober 2000 bis Juli 2008 Claus Strunz, der in dieser Funktion am 1. August 2008 durch Walter Mayer abgelöst wurde.[4] Am 13. September 2013 teilte die Axel Springer SE mit, dass Marion Horn ab Oktober 2013 neue Chefredakteurin der BamS wird und damit Walter Mayer ablöst. Horn war zuvor Stellvertreterin des Chefredakteurs der Bild.[5]

Auflagenentwicklung

Die Bild am Sonntag hat ebenso wie die Bild-Zeitung in den vergangenen Jahren stark an Auflage verloren. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 58,9 Prozent gesunken.[6]

Entwicklung der verkauften Auflage[7] <timeline> ImageSize = width:350 height:270 PlotArea = left:50 bottom:20 width:300 height:250 TimeAxis = orientation:horizontal AlignBars = early Colors =

 id:hellgrau value:gray(0.9)
 id:graygrid value:gray(0.5)
 id:farbe value:Blue

DateFormat = yyyy Period = from:1997 till:2017 ScaleMajor = unit:year increment:2 start:1998

BarData =

 bar:15 text:""
 
 
 
 bar:11 text:2750000
 bar:10 text:2500000
 bar:9 text:2250000
 bar:8 text:2000000
 bar:7 text:1750000
 bar:6 text:1500000
 bar:5 text:1250000
 bar:4 text:1000000
 bar:3 text:750000
 bar:2 text:500000
 bar:1 text:250000

PlotData =

 color:hellgrau width:0.1
 Bar:15 from:start till:end
 Bar:11 from:start till:end
 Bar:10 from:start till:end
 Bar:9 from:start till:end
 Bar:8 from:start till:end
 Bar:7 from:start till:end
 Bar:6 from:start till:end
 Bar:5 from:start till:end
 Bar:4 from:start till:end
 Bar:3 from:start till:end
 Bar:2 from:start till:end
 Bar:1 from:start till:end

LineData =

 layer:front frompos:21 color:farbe width:10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 at:1998 tillpos:226.25725
 at:1999 tillpos:219.49783333333
 at:2000 tillpos:222.61075
 at:2001 tillpos:215.551
 at:2002 tillpos:201.32275
 at:2003 tillpos:193.86325
 at:2004 tillpos:189.57008333333
 at:2005 tillpos:176.2555
 at:2006 tillpos:171.03141666667
 at:2007 tillpos:162.96275
 at:2008 tillpos:156.05241666667
 at:2009 tillpos:152.48033333333
 at:2010 tillpos:144.58716666667
 at:2011 tillpos:136.55825
 at:2012 tillpos:128.16933333333
 at:2013 tillpos:120.08833333333
 at:2014 tillpos:110.37325
 at:2015 tillpos:107.87441666667
 
 
 
 
 

TextData =

 pos:(0,28) tabs:(46-right)
 text:"^0"
 pos:(0,270) tabs:(50-right)
 text:"^Exemplare"

</timeline>

Weblinks

Einzelnachweise

  1. laut IVW, erstes Quartal 2016, So (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu )
  2. Peter Brummund: Struktur und Organisation Des Pressevertriebs: Absatzformen, Absatzhelfer, S. 53 Online
  3. Peter Brummund: Struktur und Organisation Des Pressevertriebs: Absatzformen, Absatzhelfer, S. 59 Online
  4. Pressemitteilung der Axel-Springer-AG vom 10. Juli 2008
  5. Pressemitteilung der Axel-Springer-SE vom 13. September 2013
  6. laut IVW, (Details auf ivw.eu )
  7. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu )

Kategorien: Axel Springer SE | Zeitung (Berlin) | Zeitung (Hamburg) | Zeitung (Deutschland) | Ersterscheinung 1956 | Deutschsprachige Wochenzeitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bild am Sonntag (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.