Bihor-Gebirge - LinkFang.de





Bihor-Gebirge


Bihor-Gebirge

Das Bihor-Gebirge in Rumänien

Vârtop-Pass und Bihor-Gebirge

Höchster Gipfel Curcubăta Mare (1849 m )
Lage Rumänien
Teil des Apuseni-Gebirges (Westkarpaten)
}
p5

Das Bihor-Gebirge (deutsch auch Bihargebirge; rumänisch Munții Bihorului ; ungarisch Bihari hegység ) ist ein Gebirgszug an der Westgrenze Siebenbürgens und höchster Bestandteil des Apuseni-Gebirges in Rumänien.

Abgrenzung

Das Bihor-Gebirge wird begrenzt

Beschreibung

Der Hauptkamm des recht stark gegliederten Gebirgszugs erstreckt sich bogenförmig von Norden nach Südosten. Höchste Erhebung ist der 1849 m hohe Curcubăta Mare. Insbesondere der nördliche Teil des Gebirges zeigt ausgeprägte Karsterscheinungen, was sich im Vorkommen einer Vielzahl von Höhlen und Karstquellen äußert. Das Bihor-Gebirge ist – abgesehen von den wenigen oberhalb der Baumgrenze gelegenen Arealen und den Weideflächen – stark bewaldet, wobei der Anteil von Nadelwald größer ist als in den meisten anderen rumänischen Gebirgen.

Bevölkerung

Das Gebirge und seine unmittelbare Umgebung sind fast ausschließlich von Rumänen bewohnt, wobei insbesondere im östlichen Teil zahlreiche Motzen siedeln. Während in den Randgebieten größere, geschlossene Ortschaften dominieren, gibt es im Inneren des Gebirges unzählige kleine Hirten- und Holzfällersiedlungen.

Wirtschaft

Das Bihor-Gebirge ist geprägt von der Weide- und Forstwirtschaft. Ackerbau ist nur in den Randgebieten möglich, Industrie kaum vorhanden. Eine zunehmende Rolle spielt der Tourismus.

Verkehr

Am Südrand des Gebirges verläuft eine weniger bedeutsame Eisenbahnstrecke (AradBrad). Die Schmalspurbahn von Turda nach Abrud ist seit 1999 stillgelegt.

Durch das Bihor-Gebirge verläuft die Fernverkehrsstraße 75 von Ștei über den Vârtop-Pass (1160 m ) nach Turda. Abseits der wenigen asphaltierten Straßen sind viele kleinere Siedlungen im Gebirge nur auf unbefestigten Fahrwegen oder auf Fußpfaden erreichbar.

Sehenswürdigkeiten

Einige Ortschaften im Gebirge und in der Umgebung

 Commons: Bihor mountains  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Mittelgebirge | Gebirge in Rumänien | Gebirge in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Bihor-Gebirge (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.